Redaktion  || < älter 2013/1247 jünger > >>|  

Wandhängende, über Eck kaskadierbare Gas-Brennwertgerät bis 120 kW Heizleistung

(9.7.2013) Vaillant hat auf der ISH 2013 erstmals mit ecoTEC plus neue wandhängende Gas-Brennwertgeräte mit Heizleis­tungen von 80, 100 und 120 kW vorgestellt. Das komplett neu strukturierte Gerätekonzept bietet Leistungen bis zu 120 kW auf nur 0,46 m² Wandfläche. Es lässt sich mit 48 cm Breite und maximal 90 kg Leergewicht vergleichsweise bequem auch durch schmale Treppenhäuser und Türen ins Gebäude einbrin­gen. Neben den neuen Wärmeerzeugern umfasst das Geräte­programm neues Zubehör für Einzelgeräte, komplette Hydrau­lik- und Abgaskaskaden sowie die Sicherstellung der Wasser­qualität in der Heizanlage.

„Wir haben für die Brennwertgeräte mit hohen Leistungen ganz bewusst ein völlig neues Produktkonzept entwickelt und nicht auf die bestehenden Lösungen aufgesetzt. Nur so konnten wir die speziellen Bedingungen dieser Leistungsgrößen berücksichtigen - nicht nur für das eigentliche Heizgerät, sondern auch für das gesamte Zubehör“, erklärte Andreas Christmann, Leiter Produkt und Marketing Vaillant Deutschland im Rahmen der ISH.

Neues Wärmetauscherkonzept mit optimaler Stromnutzung und Effizienzmaximierung

Das Herzstück der neuen Geräteserie bildet das neue durchgängige Wärmetauscher­konzept. Der Edelstahl-Thermoschicht-Wärmetauscher soll den Stromverbrauch bei gleichzeitiger Maximierung der Leistung und der Effizienz reduzieren können. „Der ex­trem niedrige Druckverlust unseres neuen Edelstahl-Thermoschicht-Wärmetauschers ist einzigartig und ein gutes Beispiel für die zukunftsorientierte Ausrichtung hocheffi­zienter Wärmetauscherkonzepte von Vaillant“, betonte Christmann. Durch die niedri­gen Druckverluste des Edelstahl-Thermoschicht-Wärmetauschers arbeite zudem auch der Gas-Luftverbund sehr sparsam. Gleichzeitig ließen sich Abgasrohrlängen bis zu 50 Metern realisieren. Auch besitze der Edelstahl-Thermoschicht-Wärmetauscher einen für Wandgeräte sehr großen Wasserinhalt von bis zu 24 Litern. Dadurch sollte sich der neue ecoTEC leicht hydraulisch einbinden lassen, was besonders die Modernisie­rung von bestehenden Anlagen vereinfacht: Hier muss nicht zwingend eine hydrauli­sche Weiche eingesetzt werden. Das spart Installationskosten und Platz.

Einsatz von Flüssiggas bis zu 720 kW Heizleistung möglich

Die Leistungsgrößen der Geräte beziehen sich anders als marktüblich nicht auf Vor- und Rücklauftemperaturen von 50/30 °C, sondern auf 60/40 °C. Durch die Kaskadie­rung mit neuem serienmäßigen Zubehör können bis zu 720 kW Heizleistung erreicht werden. Der Modulationsbereich des Einzelgerätes erstreckt sich von 20 Prozent bis auf 100 Prozent, der Normnutzungsgrad beträgt 110 Prozent. Erstmals kann in dieser Leistungsklasse auch Flüssiggas bis hin zur Kaskade eingesetzt werden. Durch eine komplett neue Geräteelektronik konnte der Stromverbrauch sowohl im Betrieb als auch im Stand-by deutlich reduziert werden.

Weiterhin kennzeichnen ein zuverlässiger, leistungsfähiger Gas/Luft-Verbund, das Multi-Sensorik-System für die permanente Geräteanalyse und -überwachung sowie die adaptive Teillastanpassung für die automatische Anpassung an den Gebäudewär­mebedarf den neuen ecoTEC. Der zuverlässige Betrieb und die notwendige Heizleis­tung selbst bei Störungen der Geräte-Elektronik seien darüber hinaus durch ein ge­sondertes Komfortsicherungsprogramm gewährleistet.

Kaskadierung „über Eck“ möglich

Das neue Zubehörprogramm für Einzelgeräte umfasst Installationssets mit Hocheffi­zienz-Pumpen (Effizienz-Klasse A) und Einzelpumpen, die zugehörige Isolierung, Ab­sperr- und Sicherheitsarmaturen sowie eine neue Neutralisationseinrichtung mit inte­grierter Kondenswasserförderpumpe für Geräte bis 360 kW.

Erstmals am Markt wird auch eine Lösung für die Montage einer Kaskade „über Eck“ angeboten, was die individuelle Platzierung einer Kaskadenanlage im Heizraum erleich­tert. Kaskaden-Komplettpakete, die neben den Geräten alle notwendigen Hydraulik-, Abgas- und Regelkomponenten beinhalten, erleichtern die schnelle Anlagenkonfigura­tion und Angebotserstellung.

Das modular aufgebaute und für alle Leistungen kombinierbare Kaskadenzubehör er­möglicht eine Kaskadierung von bis zu sechs Geräten mit je 120 kW. Diese kann wahl­weise in der Installationsart Reihe in Reihe oder Rücken an Rücken erfolgen. Weiterhin prägen vier neue hydraulische Weichen mit speziellen Anschlussmaßen an die Kaska­denhydraulik, die komplette Rohrführung für die Heizungs- und Gasversorgung sowie ein EnEV-konformes Isolationsparket das neue Kaskadenkonzept von Vaillant.

Auch für die neuen Geräte bietet Vaillant systemzertifiziertes Luft-/Abgaszubehör in der Dimension 110 / 160 mm für alle gängigen Installationsarten an. Mit den hochwer­tigen und robusten Luft-/Abgassystemen, die für alle Kaskadenvarianten eine Abgas­führung über Dach, im Schacht oder an der Fassade in der Dimension DN 160, DN 200 oder DN 250 ermöglichen, will der Hersteller neue Maßstäbe in dieser Klasse setzen.

Weitere Informationen zum ecoTEC plus und der Kaskadierung (nicht nur) über Eck können per E-Mail an Vaillant angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: