Redaktion  || < älter 2013/1222 jünger > >>|  

Kein Regelungsbedarf bei KWK- und PV-Anlagen in Wohnungseigentümergemeinschaften

(5.7.2013) Die Entscheidung über den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK-) und Photovoltaik-Anlagen liegt im Ermessen der jeweiligen Wohnungseigentümerge­meinschaft. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/14034) auf eine Kleine An­frage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/13610) zur Nutzung dieser Anlagen in Wohneigentumsgemeinschaften weiter schreibt, sieht sie in diesem Bereich keinen zusätzlichen Regelungsbedarf und auch keine Möglichkeit zur Vereinfachung steuer­licher Verfahrensabläufe.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...