Redaktion  || < älter 2013/1128 jünger > >>|  

Uzin Utz AG führt „Uzin ECO ID“ ein

(24.6.2013) Mit der neuen „Uzin ECO ID“ will die Uzin Utz AG die Vorzüge nachhaltiger Uzin-Produkte und -Systeme künftig kennzeichnen. Das Bewertungssystem wurde speziell für Uzin-Produkte entwickelt und gibt Auskunft darüber, wie nachhaltig ein Produkt in Hinsicht auf Umwelt und Ressourcen, Verarbei­ter- und Verbraucherschutz sowie technische Produktleistung ist. Kunden im Handwerk sowie Planer und Endverbraucher sol­len damit Unterstützung bei der Auswahl besonders nachhalti­ger Produkte im Sortiment erhalten. Die Uzin ECO ID wurde im Mai 2013 mit dem ersten Verlegesystem eingeführt, das nach nachhaltigen Kriterien entwickelt wurde. Langfristig ist die An­wendung auf alle Produkte und Marken des Konzerns geplant.

Die Uzin ECO ID vergleicht und bewertet Uzin-Produkte unter verschiedenen Nachhal­tigkeitsaspekten. Sie wird in den vier Produktbewertungsstufen AAA, AA, A und B ver­geben, die den jeweiligen Grad der Nachhaltigkeit aufzeigen. Zugrunde gelegt sind Kri­terien aus den Themenfeldern ...

  • Umwelt und Ressourcen,
  • Verarbeiter- und Verbraucherschutz sowie
  • technische Produktleistung.

Diese fließen - gleich gewichtet - in die Bewertung ein und ergeben die entsprechen­de Gesamtnote. Die Bestnote AAA bedeutet dabei herausragende Eigenschaften in allen bewerteten Kriterien und Themenfeldern, während ein mit B bewertetes Produkt zwar die technischen Grundanforderungen erfüllt, jedoch keinen oder nur einen gerin­gen Beitrag zu den anderen Themenfeldern liefert.

  • Im Themenfeld „Umwelt und Ressourcen“ spielt beispielsweise der Anteil nachwachsender Rohstoffe oder Recyclingrohstoffe eine große Rolle, auch Transportwege sowie die gesamte CO₂-Bilanz des Produkts fließen in die Be­wertung ein.

  • Beim „Verarbeiter- und Verbraucherschutz“ rückt die Gesundheit von Verar­beiter und Endverbraucher in den Mittelpunkt. Produkte, die höchste Anforde­rungen an eine gesunde Innenraumluft erfüllen und über Umweltzeichen wie Der Blaue Engel oder Emicode EC 1 Plus verfügen, schneiden hier besonders gut ab.

  • Ein wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit ist die einwandfreie Produktleistung unter technischen Aspekten. Sie ist Grundvoraussetzung für eine lange Nut­zungsdauer von Gebäuden und für Wohnkomfort. Neben der Funktionstüchtig­keit und Langlebigkeit im eingebauten Zustand werden aber auch Verarbeitungs­eigenschaften wie Trocknungszeit, Verstreichbarkeit oder Verbrauch bewertet.

„Uzin ECO ID“ steht für „Uzin Ecological Identity“

„Uzin ECO ID“ steht für die Gesamtheit der zugrunde gelegten nachhaltigen Kriterien und Eigenschaften. „Die meisten unserer Produkte besitzen die bekannten Labels wie Emicode EC 1 Plus, aber im Hinblick auf Nachhaltigkeit wollen wir mit unserem Bewer­tungssystem mehr Klarheit schaffen und eine zusätzliche Orientierungshilfe bei der Produktauswahl geben“, erläutert Dr. Michael Zieger. Der Handwerker soll in Zukunft zielsicher das passende Produkt für die entsprechende Aufgabe auswählen können, zum Vorteil von Auftraggeber und Ausführenden.

Die ersten Produkte, die mit der Uzin ECO ID gekennzeichnet werden, sind die Pro­dukte der Uzin Terra-Line, dem neuen nachhaltigen Produktsystem aus Grundierung, Spachtelmasse und Klebstoff. Weitere Uzin-Produkte sollen  folgen. Die Uzin ECO ID befindet sich jeweils auf Etikett und Produktdatenblatt, detaillierte Informationen stehen außerdem auf der Uzin-Homepage zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Uzin ECO ID-Produkten und konkret zur Terra-Line können per E-Mail an Uzin angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: