Redaktion  || < älter 2013/1033 jünger > >>|  

SHK Essen: „Kurz vor dem Anmeldeschluss ist die SHK hervorragend gebucht“

(10.6.2013) Vom 12. bis 15. März 2014 will sich die SHK Essen, Fachmesse für Sani­tär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien, als wichtigster Branchentreffpunkt des Jahres für Entscheider aus Handwerk, Handel sowie für Fachplaner, Architekten und Betreiber (neben der IFH/Intherm) beweisen. Laut Messegesellschaft ist das Interes­se der Hersteller groß: „Kurz vor dem Anmeldeschluss ist die SHK hervorragend ge­bucht“ - heißt es.


volle Heizungs-Halle während der SHK Essen 2012

Im Mittelpunkt der SHK Essen 2014 sollen u.a. moderne Konzepte zur Nutzung intelli­genter Gebäudetechnik - wie zum Beispiel Smart Metering - stehen. Neben aktueller Lüftungs- und Klimatechnik für hygienisch einwandfreie Innenräume und Verfahrens­weisen der Trinkwasserhygiene- und des Trinkwassermanagements legt die Messe zudem auch wieder einen Schwerpunkt auf die Badarchitektur.

Mit Lösungen zur Heizungsmodernsierung reagiert die SHK auf die von der Bundespo­litik beschlossene Energiewende. Das Erneuerbare-Energien- Wärmegesetz schreibt vor, dass neue und öffentliche Gebäude zumindest teilweise mit erneuerbaren Ener­gien beheizt oder gekühlt werden müssen. Hier sind effiziente und kostengünstige Technologien gefragt. Präsentiert werden aktuelle Trends der Kraft-Wärme-Kopplung oder Brennwerttechnik, die mit „grünen“ Energielieferanten wie solarthermischen An­lagen kombiniert werden können.

Zielgruppengerechtes Rahmenprogramm

Dem wachsenden Interesse von Entscheidern und Einkäufern aus den Nachbarländern trägt die SHK Essen gleich am ersten Messetag Rechnung. Der 12. März 2014 ist als BeNeLux-Tag ausgeschrieben. Aussteller wollen den Fachbesuchern dann Informatio­nen in ihren Landessprachen anbieten.

Das Planungsforum will Fachhandwerker, Architekten und Planer über aktuelle Bran­chenthemen informieren und Tipps zur Überwindung der Hürden im Branchenalltag ge­ben.

Am Betreibertag verspricht die Messe Haus- und Immobilienbetreibern durch Fach­vorträge ein fundiertes Informationsangebot zur Realisierung gebäudetechnischer An­lagen nach den neuesten Standards.

siehe auch für zusätzliche Informationen: