Redaktion  || < älter 2013/0992 jünger > >>|  

Neue Velux-Dachfenstergeneration im Markt angekommen

(4.6.2013) Auf der Dach+Holz 2012 in Stuttgart hat Velux seine neue Dachfenstergeneration erstmals vorgestellt (siehe Beitrag vom 6.2.2012). Im Mai 2013 wurde sie nun im Markt eingeführt.

Das neue Dachflächenfenster zeichnet sich durch mehr Tages­ichteinfall und eine bessere Wärmedämmung trotz schmalerer Rahmenprofile aus. Serienmäßig erhalten Käufer der automati­schen Version zudem das neu entwickelt Control Pad (siehe Bild rechts aus dem Beitrag „Serienmäßig: Velux Integra Con­trol Pad für den Einstieg in die Hausautomation“ vom 28.2.2013). Und dank der beim neuen Innenfutter um fünf Jahre verlängerten Garantie gewährt Velux bei fachgerechtem Ein­bau künftig zehn Jahre Garantie auf das komplette System aus Fenster, allen Anschlussprodukten und Innenfutter.

Alle gängigen Modelle wie Schwing- und Klapp-Schwingfens­ter sowie Ausstiegsfenster der neuen Generation sind seit Mai 2013 verfügbar. Zudem bietet das Unternehmen nun ein um­fangreicheres Sortiment und Größenangebot bei Zusatzelemen­ten an, die in Schräge oder Kniestock zur Verlängerung der Fensterfläche nach unten dienen.

Ein Plus an Wohnqualität versprechen die neuen „Energy-Star“-Scheiben: Sie verfü­gen serienmäßig über einen natürlichen Reinigungs- und Anti-Tau-Effekt - siehe auch Baulinks-Beitrag „Dachfenster mit Regengeräusch-Dämpfung und Anti-Tau-Beschich­tung“ vom 10.2.2011. Mit dieser Verglasung mit sehr guten Dämmeigenschaften sind künftig auch Wohn- und Ausstiegsfenster sowie Zusatzelemente für die Schräge er­hältlich. Alle Fenster mit „Energy-Star“-Scheibe entsprechen jetzt zudem der Schall­schutzklasse 3. Wer noch höhere Anforderungen an Geräuschdämmung stellt, findet im Velux Sortiment auch ein neu konstruiertes Schallschutzfenster. Neben der Holz­ausführung gibt es dieses Dachfenster mit der Schallschutzklasse 4 auch erstmals als Kunststoff-Variante. 

Promotion-Video von Velux zum neuen Dachfenster mit aufschlussreichen Visualisierungen

Längere Garantie durch optimierte Fenster und Zubehör

Im Zuge der breiten Markteinführung der neuen Fenstergeneration stellt Velux auch neue Zubehörprodukte vor. Ein neues Innenfutter aus PVC, ein Einbau-Set zur Her­stellung bauseitiger Innenverkleidungen sowie ein neues Dämm- und Anschluss-Set BDX sorgen dafür, dass der Einbau künftig einfacher, schneller und sicherer erfolgt - siehe auch Nachbarbeitrag „Neues Innenfutter für Velux-Fenster“.

Mehr Tageslicht durch eine größere Fensterfläche

Neben zahlreichen neuen Ausstattungsmerkmalen und einem attraktiven Design zeich­net sich die rundum optimierte Fenstergeneration bei gleichem Blendrahmenaußenmaß durch eine um bis zu zehn Prozent vergrößerte Glasfläche aus. Dabei wurden die Rah­menprofile des Fensterflügels sowie die Griffleiste und Lüftungsklappe deutlich schma­ler.


Bild vergrößern

  

Die neue, schmalere Griff­leiste wurde vom Designer Jacob Jensen entworfen. (Bild vergrößern)

Durch die neue Fensterkonstruktion mit zusätzlichen Dämm­elementen aus expandiertem Polystyrol im Fensterflügel- und Blendrahmen sowie wärmebehandeltem Holz wurde die Wärme­dämmung der Dachfenster trotz schmalerer Rahmenprofile des Fensterflügels weiter optimiert. Dank dieser von Velux neu ent­wickelten „ThermoTechnology“ konnte der Uw-Wert des ge­samten Fensters bei einer Standard-Verglasung um 14 Prozent auf 1,2 W/m²K reduziert werden (Bild rechts).

In Kombination mit dem Eindeckrahmen EDJ 2000, der einen tieferen Einbau in das Dach ermöglicht (Bild oben), soll das neue Fenster in Thermo-Star Ausführung einen Uw-Wert von 1,1 W/m²K erreichen. Noch höhere Ansprüche hinsichtlich der Wärmedämmung kann wohl die Kombination eines Dachfensters in „Energy-Star“-Ausführung mit dem Eindeckrahmen EDJ 2000 erfüllen: Diese erreichte bei unternehmenseigener Prüfung un­ter Berechnung nach EN ISO 12567-2 einen Uw-Wert von 0,82 W/(m2K). Neben der Wärmedämmung verbessert sich bei der neuen Dachfenstergeneration auch die Luftdichtheitsklasse von 3 auf 4.

Weitere Informationen zur neuen Velux-Dachfenstergeneration können per E-Mail an Velux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: