Redaktion  || < älter 2013/0964 jünger > >>|  

Konformitätsnachweis für Baukörperanschlüsse mit ISO-Chemie Multifunktionsfugendichtbändern

(30.5.2013) Das ift Rosenheim hat die DIN 4108 Beiblatt 2-Konformität der Abdich­tungsprodukte ISO-BLOCO One und ISO-BLOCO Multifunktionsband von ISO-Chemie unter Berücksichtigung praxisnaher Einbausituationen bestätigt. Aus dem nach EN ISO 10211:2007-11 berechneten Nachweis geht insbesondere die Einhaltung des längen­bezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten sowie des Temperaturfaktors fRsi hervor.

Berechnungsgrundlage waren zwei verschiedene Ausführungsdetails, in die die beiden Multifunktionsfugendichtbänder eingeplant wurden - nämlich ...

  • der Baukörperanschluss eines Kunststoffrahmenprofils an eine monolithische Außenwand sowie
  • ein außengedämmtes Mauerwerk.

Der Wärmebrückenkatalog nach DIN 4108 Beiblatt 2 stellt eine Vielzahl typischer Einbausituationen als Planungsgrundlage zur Verminderung von Wärmebrückeneinwirkungen zur Verfügung. Leider fehlten bislang Einbauberechnungen mit modernen 3-Ebenen-Dichtbändern, wie beispielsweise den Multifunktions­fugendichtbändern von ISO-Chemie. Um die Gleichwertigkeit dieser Abdichtungsprodukte zur DIN 4108 Beiblatt 2 nachzu­weisen, bedarf es daher separater Berechnungen. Denn es ist grundsätzlich darauf zu achten, dass die Bauanschlussdetails konform zu den im Wärmebrückenkatalog geforderten Mindest­wärmeschutzwerten geplant und ausgeführt werden.

Mit der nun vom ift Rosenheim berechneten DIN 4108 Beiblatt 2-Konformität sollten Händler, Verarbeiter und Planer eine sichere Grundlage haben, Produkte wie ISO-BLOCO One und ISO-BLOCO Multifunktionsband regelkonform einzusetzen.

Weitere Informationen zu ISO-BLOCO One und nd ISO-BLOCO Multifunktionsband können per E-Mail an ISO-Chemie angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: