Redaktion  || < älter 2013/0891-lichtdesign-preis-shopbeleuchtung jünger > >>|  

Lichtdesign-Preis 2013 „Shopbeleuchtung“ für das A10 Center in Wildau


Fotos: ECE
(Bild vergrößern)
  

(18.5.2013; Lichtdesign-Preis 2013) Besonderes Highlight und Blickfang im neuen A10 Center - in der Nähe von Berlin (siehe Google-Maps) - ist die elliptische Eingangshalle, die mit mar­kanten Oberlichtern eingefasst ist. Durch den dort stattfinden­den Dialog zwischen Tageslicht und Kunstlicht werden die far­benfrohen Oberflächen besonders gut hervorgehoben. Die Kombination aus gerichteter Beleuchtung, reflektierendem Ta­geslicht und künstlicher Beleuchtung - geplant von Lichtvision Design & Engineering - bringt die geometrisch strukturierte De­cke ausgezeichnet zur Geltung.

Die insgesamt 5.000 m² Wandfläche mit ihren aufwändig ge­stalteten Grafiktapeten sowie die 155 m lange Ellipse wurden wie Ausstellungsflächen behandelt und wortwörtlich in ein „gutes Licht“ gesetzt. Das Wechselspiel aus hohen tageslicht­durchfluteten Atrien und Zwischenbereichen mit niedrigeren Deckenhöhen ist charakteristisch für den dreieckigen Grundriss des A10 Centers.


Fotos: ECE (Bild vergrößern)

Alle Downlights wurden mit je zwei Halogenmetalldampflampen unterschiedlicher Lichtfarbe bestückt (Warmweiß und Neutralweiß). Tagsüber kommen beide Leuchtmit­tel zum Einsatz. In den Dunkelstunden hingegen wird lediglich die warmweiße Lichtfar­be verwendet, um das Beleuchtungsniveau abzusenken und eine wärmere Atmosphäre zu schaffen. Die dynamischen Farblichtszenen wurden aufwändig auf die verwendeten Materialien und unterschiedlichen Oberflächen abgestimmt.

Weitere Lichtdesign-Preise 2013 gingen an ...

siehe auch für zusätzliche Informationen: