Redaktion  || < älter 2013/0891-lichtdesign-preis-museen jünger > >>|  

Lichtdesign-Preis 2013 „Museen“ für Neue Galerie in Kassel

(18.5.2013; Lichtdesign-Preis 2013) Umfangreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten hatten die Sammlung der Neuen Galerie Kassel für fünf Jahre ins Depot verbannt. Im November 2011 ist sie in ihr Stammhaus an der Schönen Aussicht oberhalb der Karls­aue zurückgekehrt (siehe Bing-Vogelperspektive und Google-Maps. Der Kunstbestand präsentiert sich jetzt in einem komplett modernisierten Gebäude, auf größerer Fläche und in neuem Licht - geplant von Licht Kunst Licht.

Für besondere Wahrnehmungsqualitäten sorgt ein hoher Ta­geslichtanteil im Gebäude, während eine Lichtsteuerung das Kunstlicht permanent auf das natürliche Lichtangebot ab­stimmt. Der Tageslichteintrag über die Fassade und das Dach wurde durch die Auswahl unterschiedlich transmittierender Gläser subtil beeinflusst, um so die Quantität der Tageslicht­belichtung im Innenraum der Lage entsprechend anzupassen und ein durchgängiges Lichtniveau zu schaffen. Die architek­turintegrierten Beleuchtungselemente unterstützen die redu­zierte Gestaltung der Ausstellungsräume - siehe auch Baulinks-Beitrag „Documentas „Neue Galerie“ in neuem Tageslicht“ vom 12.9.2012.

Weitere Lichtdesign-Preise 2013 gingen an ...

siehe auch für zusätzliche Informationen: