Redaktion  || < älter 2013/0891-lichtdesign-preis-anstrahlung-aussen jünger > >>|  

Lichtdesign-Preis 2013 „Aussenbeleuchtung / Anstrah­lung“ für Geschäftshaus in Berlin

Fotos: Linus Lintner
  

(18.5.2013; Lichtdesign-Preis 2013) Mit dem Neubau des Ge­schäftshauses F40 (Friedrichstraße 40; siehe Google-Maps) in Berlin Mitte wurde eine der letzten Baulücken im Straßenbild dieser bekannten Stadtachse geschlossen.

Die vor- und zurückspringenden Elemente der Glasfassade, die die visuelle Spannung ausmachen, werden durch das Licht­konzept der „Lichtdesigner des Jahres“ (Kardorff Ingenieure Lichtplanung) zudem betont. Die gezielte Anstrahlung der De­cken- und Wandflächen der vorspringenden Fassadenerker, ungefähr 1 bis 2 Meter in den Raum hinein, verstärkt die drei­dimensionale Wirkung der Fassade. So wird das Gebäude in der Nacht zu einem leuchtenden, gegliederten Körper.

Weitere Lichtdesign-Preise 2013 gingen an ...

siehe auch für zusätzliche Informationen: