Redaktion  || < älter 2013/0816 jünger > >>|  

Knauf Aquapanel vergrößert das Team der Architektenberater und Objektmanager

Kai Niehausmeier, Regionalverkaufsleiter Nordwest bei Knauf Aquapanel GmbH
Kai Niehausmeier
  

(5.5.2013) Im Zuge der Errichtung des neuen Aquapanel-Zementbauplatten-Werkes in Neuburg an der Donau wird das bundesweit tätige Team der Architektenberater vergrößert. Kai Niehausmeier, Regionalverkaufsleiter Nordwest bei Knauf Aquapanel GmbH, hat im Mai zusätzlich die Betreuung und Ko­ordination der Architektenberater übernommen.

Der Produktionsstart des neuen Zementbauplattenwerkes am Standort Neuburg an der Donau zum 1. Juli 2013 verspricht eine optimierte Belieferung an Kunden im Gebiet Süddeutsch­land und Zentral- sowie Südosteuropa. Gleichzeitig soll hiermit der wachsenden Nachfrage nach zementgebundenen Bauplat­ten Sorge getragen und eine kurzfristige Lieferfähigkeit auch von den Werken in Iserlohn und Volos (Griechenland) für alle Kunden weltweit sichergestellt werden. Die Aquapanel Tech­nologie ermöglicht beispielsweise die Konstruktion kompletter Außenwände und -decken mit Trockenbautechnologie. Im In­nenbereich zeichnet sich Aquapanel Cement Board besonders durch Wasserbestän­digkeit, Schimmelresistenz und Stabilität aus.

Die Architektenberater, selbst durchweg Architekten mit langjähriger Berufserfahrung, sollten bereits in der Phase der Entwurfsplanung aktiv werden, um mit umfassenden Beratungen zu den technischen und gestalterischen Möglichkeiten der Knauf Außen­wand den Planungsablauf für Planer und Architekten zu vereinfachen.

Zusätzlich zum Team der Architektenberater sollen zwei Objektmanager die Bera­tungsleistungen von Knauf Aquapanel GmbH unterstützen.

Weitere Informationen können per E-Mail an Knauf Aquapanel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: