Redaktion  || < älter 2013/0688 jünger > >>|  

„Schallschutz“: Neue Technische Systeminfo 7 vom FV WDVS

(15.4.2013) Der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme (FV WDVS) hat eine komplette Neuausgabe der Technischen Systeminformation 7 (TS 7) „Schallschutz“ veröffentlicht. Sie richtet sich einerseits an Architekten, Ingenieurbüros, Energie­berater, Behörden und ausschreibende Stellen, die sich mit Fassadenplanung und energetischer Gebäudesanierung befas­sen. Andererseits erfährt auch das Fachhandwerk hier viel Grundlagenwissen und Details zum Thema Schallschutz und WDVS.

Autor der neuen TS 7 ist Dr. Lutz Weber, Gruppenleiter Bau­akustik am Fraunhofer Institut für Bauphysik in Stuttgart. Die 42-seitige Broschüre will in der Fachöffentlichkeit dazu beitra­gen, das seit langem bestehende Vorurteil - WDVS ver­schlech­tert den Schallschutz generell - zu entkräften.

Die Informationsschrift erläutert, wie der Schallschutznachweis bei Außenwänden mit WDVS erfolgt und wie sich die Schalldämmung des Systems aus den technischen Bau­teildaten vorherberechnen lässt. Die weiteren Kapitel zeigen die wichtigsten akustisch relevanten Bauteile und Konstellationen im Zusammenhang mit WDVS auf und erläu­tern Architekten und Praktikern anhand von detaillierten Planungs- und Ausführungs­hinweisen, worauf es beim Schallschutz besonders ankommt.

Mit der Neuauflage der TS 7 forciert der FV WDVS das Bestreben, Schallschutz-Be­rechnungen künftig stärker an der europäischen Normierung auszurichten, die ver­mehrt auch den tieffrequenten Verkehrslärm berücksichtigt. Die Anbieter von WDV-Systemen haben dabei nach wie vor die Möglichkeit, ihre systemspezifischen dB-Werte in die Berechnungen einfließen zu lassen.

Die Technische Systeminfo 7 kann unter heizkosten-einsparen.de > WDVSysteme > Service > Infodownload als PDF downgeloaded werden (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...