Redaktion  || < älter 2013/0622 jünger > >>|  

Brötje kooperiert mit dem Mineralölanbieter Total


  

(8.4.2013; ISH 2013-Bericht) Auch Heizölkessel ermöglichen eine vergleichsweise effiziente sowie umweltfreundliche Be­triebsweise. Unterstützt wird dies durch die Verwendung ei­nes modernen Heizöls. In diesem Zusammenhang setzt der niedersächsische Heizungsspezialist Brötje seit April 2013 auf eine Kooperation mit dem Mineralölanbieter Total und empfiehlt das schwefelarme Premium-Heizöl thermoplus. Mit einem Schwefelgehalt von 0,005% verbrenne es nahezu rückstandsfrei. So bleibe der Kessel sauber und der thermo­dynamische Wirkungsgrad während der gesamten Heizperiode erhalten. So lassen sich nicht nur Heizkosten sparen, sondern auch die Reinigungsintervalle durch den Schorn­steinfeger reduzieren.

siehe auch für zusätzliche Informationen: