Redaktion  || < älter 2013/0570 jünger > >>|  

Hansgrohe kombiniert neues Thermostat-Konzept mit praktischer Ablage

(26.3.2013; ISH 2013-Bericht) Mit dem ShowerTablet Select 300 eröffnet der Armatu­ren- und Brausenspezialist Hansgrohe für sich eine neue Produktkategorie in Sachen Aufputz-Thermostat. Was auf den ersten Blick als formschöne Ablage für Duschgel und Shampoo in der Duschkabine willkommen ist, dient eigentlich (auch) der komfor­tablen Wasser- und Temperatursteuerung.

Platz für Dusch- und Badeutensilien ist in Bädern häufig Mangelware. Warum also nicht das Nützliche mit dem Notwendigen verbinden, dachten sich die Hansgrohe Entwickler gemeinsam mit Phoenix Design. Dabei herausgekommen ist das ShowerTablet Select 300, eine optisch ansprechende, 300 Millimeter breite Ablage für Duschgel und Sham­poo, die gleichzeitig die Aufgaben eines Thermostaten erfüllt.

Als Basis ihres „Select“-Konzeptes entwickelten die Hansgrohe Experten ein neuartiges Absperrventil, das es ermöglicht, den Wasserfluss nicht mehr durch Drehen, sondern per einfachem Knopfdruck an- und auszustellen. So zeigen die in edelmatter Oberfläche gehaltenen, auf der linken Seite des ShowerTablets positionierten Select-Knöpfe mit klaren Symbolen, dass ein einfacher Knopfdruck genügt, um die Brause bzw. beim Wan­nenthermostat den Wanneneinlauf an- oder auszuschalten (Bild weiter unten). Alle Bedienelemente sitzen direkt zugäng­lich an der Vorderseite.

Wasser ein/aus versus Volumenkontrolle

Die Wassermenge / das Wasservolumen ist bei den Shower­Tablets bzw. den ShowerSelect Thermostaten und den damit ausgestatteten Showerpipes nicht einstellbar - wie Hansgrohe auf Nachfrage bestätigt. Aus Erfahrungen würden 80% der Nutzer keine Volumenkontrolle bei Kopfbrausen benötigen, die­se sei eher bei Handbrausen gewünscht. Bei den Kopfbrausen stehe generell das Duschvergnügen im Vordergrund, die Was­serkontrolle erfolge dann über die Strahlart (Bild rechts). Für Thermostate mit Volumenkontrolle verweist Hansgrohe auf die bestehenden Angebote aus eigenem Haus mit der bekannten Standard-Technologie.

Mit dem ergonomischen, auch mit seifigen Händen gut greifbaren Drehregler wird die Temperatur eingestellt. Auch älteren Menschen, Kindern oder körperlich eingeschränk­ten Personen sollte die komfortable und intuitive Bedienbarkeit entgegenkommen. Zu­dem besteht die Möglichkeit, die Select-Knöpfe so zu montieren, dass sie in geschlos­senem Zustand ein kleines Stück hervorstehen und haptisch spürbar werden.

Weitere Informationen zu ShowerTablets und den ShowerSelect Thermostaten können per E-Mail an Hansgrohe angefordert werden; siehe zudem Baulinks-Beitrag „Kopfbrause mit neuer Strahltechnologie und Select-Taste von Hansgrohe“ vom 21.11.2012.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...