Redaktion  || < älter 2013/0554 jünger > >>|  

Smartwave-Duschpaneel von Franke mit neuer Technik und Makroblend-Gehäuse

(27.3.2013; ISH 2013-Bericht) Die Duschpaneel-Linie Smart­wave von Franke will mit neuer, auf Hygiene und Komfort ge­trimmter Technik sowie dem Gehäusematerial Makroblend Ak­zente setzen bei der Ausstattung von öffentlichen Sanitärein­richtungen. Zunächst ist das neue Duschpaneel in den Ausfüh­rungen mit selbstschließender Thermostat- oder Mischbatterie verfügbar.

Mit dem Makroblend-Gehäuse hält ein bemerkenswert stabi­lesund chemikalienbeständiges Material Einzug in den Sanitär­raum. Aufgrund seiner Beständigkeit und Stabilität wird das auf der Basis von Polycarbonat und Polyethylenterephthalat (PET) hergestellte Material seit Jahren erfolgreich im Automo­bilbau verwendet. Die schmeichelnde Wellenform des neuen Duschpaneel-Gehäuses präsentiert sich dem Nutzer mit einer angenehm warmen Haptik und einer glänzenden, hygienischen Oberfläche

Auf Hygiene getrimmt

Der direkt am Duschkopf montierte Armaturenfunktionsblock der Selbstschluss-Mischbatterie reduziert stagnierendes Was­ser. Damit verringert sich das Risiko möglicher Verkeimungen der Trinkwasserinstallation entsprechend der gültigen Normen­forderungen (DIN EN 806-2 / DIN 1988-200).

Der aerosolarme Duschkopf mit Antikalk-System verspricht mit einem bisher nur bei Handbrausen üblichen Durchmesser von 80 mm ein erfrischendes Strahlbild. Aufgrund der Winkelver­stellbarkeit (17° bis 27°) des Brausebodens mit den sternför­mig angeordneten Düsen sind die Paneele universell in jeder Duschanlage einsetzbar.

Ein leichter Druck auf die spaltfreie Soft-Auslösetaste löst den Wasserfluss aus. Mit einer einfachen Drehbewegung am Ther­mostat- bzw. Mischergriff aus Ganzmetall erfolgt die Einstel­lung der individuellen Duschtemperatur. Direkt über dem Tem­peraturwahlgriff ist eine abriebfeste Mischermarkierung im Ge­häuse integriert. Ein fein einstellbarer Tempera­turanschlagring begrenzt bei der Mischbatterievariante die Wassertemperatur.

Selbstschluss-Thermostatbatterie mit Thermostatkartusche

In der Ausführung mit Selbstschluss-Thermostatbatterie kommt erstmalig eine neue Thermostatkartusche zum Einsatz. Diese soll einen sicheren Verbrühungsschutz bieten durch ...

  • die regelkonforme Begrenzung der Wassertemperatur bei 40°C und
  • die automatische Abschaltung der Armatur bei Kaltwasserausfall.

Die Thermostatkartusche sichert auch bei wechselnden Druck- und Lastbedingungen im Installationsnetz eine hohe Temperaturkonstanz für bestmöglichen Nutzerkomfort. Der integrierte Funktionsblock mit Bypass-Bohrung ermöglicht die Durchführung einer thermischen Desinfektion.

Die aus zwei Elementen bestehenden Smartwave-Duschpaneele sollten sich zeitspa­rend installieren lassen. Die vorgefertigte Montageplatte mit allen Funktionskompo­nenten kann ohne Eingriff in die Bausubstanz und aufwändige Bauwerksabdichtungen montiert werden. Anschließend wird das revisionsfähige Makroblend-Gehäuse aufge­steckt und von oben mit einer Schraube fixiert. Inbetriebnahme- und Wartungsarbei­ten sind problemlos mit wenigen Handgriffen durchzuführen und für den Fachmann frei zugänglich.

Weitere Informationen zum Smartwave-Duschpaneel können per E-Mail an Franke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: