Redaktion  || < älter 2013/0541 jünger > >>|  

Dyson Airblade Tap - die händetrocknende Waschtischarmatur

(25.3.2013; ISH 2013-Bericht) Der mit dem Design Plus-Award prämierte Dyson Airblade Tap Händetrockner wäscht und trocknet die Hände, ohne dass man das Waschbecken verlas­sen muss. Infrarotsensoren registrieren die Handposition und aktivieren zunächst den Wasserstrahl aus dem Hahn. Nach dem Waschen aktiviert sich der Händetrockner, sobald die Hände unter die weiter außen liegenden Sensoren gehalten werden. Aus den seitlichen Armen kommt jeweils ein kühler, gefilterter Luftstrom mit einer Geschwindigkeit von 692 km/h, durch den das Wasser abgestreift und im Waschbecken auf­gefangen wird - und damit nicht auf dem Boden landet. Die Hände sollen damit in nur 12 Sekunden trocken sein:


Stereo-Bild für Rot/Cyan-Brillen (Bild vergrößern)

Der Dyson Airblade Tap Händetrockner ist mit dem Dyson Digital Motor V4 ausgestat­tet. Er soll einer der kleinsten voll integrierten 1.600-Watt-Motoren sein, der mittels digitaler Pulstechnologie innerhalb von 0,7 Sekunden von Null auf 90.000 Umdrehungen pro Minute beschleunigt. Bevor zudem die Luft auf die Hände trifft, wird sie durch den integrierten HEPA-Filter gereinigt. Dabei werden 99,9 Prozent der Bakterien entfernt. 

Loading the player ...
erklärender Clip von Dyson mit deutschen Untertiteln (Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht)
  
Die zentralen Bauteile, darunter auch der Motor, befinden sich in einem separaten Gehäuse unter dem Waschbecken. Damit dieser möglichst geräuscharm arbeitet, wurden zum Beispiel Federn verarbeitet, die Vibrationen abfangen, Akustikschäume, die Geräusche dämpfen und Expansionskammern, die den Klang des Geräts verbessern. Zudem wurden sechs Helmholtz-Schall­dämpfer verbaut, die bestimmte Tonfrequenzen absorbieren und die Motorgeräusche verringern. Der Grundton des Motors und die hochfrequenten Töne des Antriebsrads werden soweit gedämpft, dass sie vom menschlichen Ohr kaum noch wahrzu­nehmen sind.

Der Händetrockner selbst ist aus rostfreiem Edelstahl 304 ge­fertigt - einem korrosionsbeständigen Stahl, der auch beim Schiffsbau verwendet wird. Dazu wurde ein spezieller Laser­schneider entwickelt, mit dem auch besonders harter Stahl mit einer Präzision von 0,08 Millimetern bearbeitet werden kann. Durch diesen Präzisionslaser sind alle Bauteile millime­tergenau aufeinander abgestimmt.

Der Dyson Airblade Tap Händetrockner ist in drei Varianten erhältlich, je nach der Einrichtung des Waschraums: zur Mon­tage an der Wand oder am Waschtisch, mit kurzem oder lan­gem Hahn. Auf alle drei Varianten gewährt Dyson 5 Jahre Ga­rantie.

Weitere Informationen zu Dyson Airblade Tap können per E-Mail an Dyson angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...