Redaktion  || < älter 2013/0468 jünger > >>|  

„Melodie“: Neuer kleiner Hohlfalzziegel von Creaton

(15.3.2013; BAU 2013-Bericht) Mit dem neuen Tondachziegel „Melodie“ hat Creaton den kleinen sowie leichten Bruder des Erfolgsmodells „Sinfonie“ vorgestellt und rundet damit sein Pro­duktprogramm im Segment Hohlfalzziegel ab. „Melodie“ bietet sich vor allem an für Denkmal- und Sanierungsobjekte sowie ganz grundsätzlich zur Deckung kleinerer Dachflächen.

„Melodie“ wurde auf der BAU als wohl leichtester und flexibels­ter Hohlfalzziegel seiner Art präsentiert. Zu seinen wesentli­chen Merkmalen zählen ...

  • die stark ausgeprägte Verfalzung sowie
  • ein Decklängenspiel von ca. 35 mm.

Mit einem Stückgewicht von ca. 3 kg und einem Bedarf von ca. 14 Stück pro m² wiegt der Hohlfalzziegel in der Fläche ca. 42 kg pro m². Trotz des vergleichsweise geringen Gewichtes verspricht der Dachzie­gelhersteller eine hohe Sturmsicherheit - ein nicht zu unter­schätzendes Merkmal, da diese traditionelle Ziegelform vor allem im Norden Deutsch­lands und in Skandinavien besonders beliebt ist, wo die Windlastzonen von 2 bis zu 3 und 4 im Küstenbereich reichen.

Fünf Töne für eine „Melodie“

Melodie wird im Heimatwerk der Creaton AG in Wertingen produziert und ist un in fünf traditionellen Farbtönen lieferbar: Der Bauherr hat die Wahl zwischen ...

Weitere Informationen zu „Melodie“ und „Sinfonie“ können per E-Mail an Creaton angefordert werden; und siehe zudem „Creaton-Preiskatalog 2013: Vertrautes und Innovatives“ vom 15.3.2013.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...