Redaktion  || < älter 2013/0434 jünger > >>|  

64 Vorschauen auf die ISH Energy

(6.3.2013) Der Messe-Bereich ISH Energy mit der Gebäude- und Energietechnik sowie der Heizungs-, Klima-, und Lüftungstechnik belegt die Hallen 8 bis 11. Auch für diesen Bereich gibt es schon einige Vorab-Informationen der Aussteller.

Halle 8

Buderus (8.0/A30) hat den neuen Öl-Brennwertkessel Logano plus GB 145 für Ein- und Zweifamilienhäuser angekündigt. Der bodenstehende Kessel mit patentiertem Verdampfungsbrenner wiegt weniger als 70 kg und kalibriert sich selbst.

Mit einer neuen Warmwasser-Wärmepumpen-Generation run­det Stiebel Eltron (8.0/B41) sein Produktportfolio in diesem Bereich ab (Bild rechts). Die WWK electronic wird in zwei Grö­ßen erhältlich sein und verfügt über eine elektronische Rege­lung. Außer mit den technischen Daten will die zusätzliche Produktlinie auch mit modernem Design glänzen.

Schwerpunkte des Ausstellungsprogramms von Remeha (8.0/B94) sind KWK-Systeme und die Produkte rund um den modular aufgebauten Gasbrennwertkessel Tzerra, der sich kün­ftig auch in Verbindung mit Solar- bzw. Wärmepumpe einset­zen lässt - zur Erinnerung siehe auch Baulinks-Beitrag „Reme­ha und 2G Energy beschließen Kooperation für erdgasbetriebe­ne BHKWs“ vom 4.3.2013.

Zu den Neuheiten bei Brötje (8.0/D06) gehören die Gas-Brennwertkessel mit inte­grierter elektronischer Verbrennungsoptimierung EcoTherm Plus WGB EVO und Eco­Condens BBS EVO, der Öl-Brennwertkessel NovoCondens sowie die Split-Wärmepum­pe SensoTherm BLW Split mit oder ohne integrierten Trinkwassererwärmer.

Neben dem neuen, leichten Designheizkörper Vitalo hat Zehnder (8.0/D55) auch ein Kompakt-Lüftungssystem für Wohnungen angekündigt, das dank seinem Luftverteil­system und dem Lüftungsgerät ComfoAir 180 auch auf engstem Raum für frische Luft sorge.

Bemm ist zweimal in Frankfurt vertreten. In der Bäder-Halle 3.0 (A35) sind die er­gänzte Cinier-Collektion und der Exklusiv-BadwärmerBemm mit LED-Lichtapplikationen zu erwarten und zum Heizkörper-Sortiment in Halle 8.0 (D60) zählen Raumwärmer von Röhrenradiatoren bis Paneelkonvektoren, Barrierefrei- und Modernisierungs-Heizkörper, Badwärmer sowie die Collection IRSAP.

Bei AEG Haustechnik (8.0/D95) ist neben modernen elektroni­schen Durchlauferhitzern die neue Wärmeübergabestation zu sehen - eine dezentrale Wärmeversorgungslösung für eine be­darfsgerechte Regelung von Raumwärme und Warmwasser - siehe auch „Broschüre „Wärmeübergabestationen“ zur dezen­tralen Wärme- und Trinkwasserversorgung“ vom 28.1.2013.

Das Angebot von Alpha-Inno-Tec (8.0/E65) reicht vom neu­en Erdkollektor über eine Trinkwasserstation für die dezentrale Brauchwasserversorgung bis zur Hochleistungswärmepumpe zum Kühlen und der Luft/Wasser-Wärmepumpe 160H-A/V zur Außenaufstellung. Mit dieser können Vorlauftemperaturen bis 65° erreicht werden, was für Modernisierungen wichtig sein kann.

Wodtke präsentiert sich sowohl in Halle 8.0 (Stand E94) als auch in Halle 9.2 (Stand E05) - im Bereich Pellet Primärofen-Technik u.a. mit dem ixpower und der eReserve, mit der Stromausfälle bis ca. 24 Stunden überbrückt werden können. Und bei den Kaminöfen ist der designprämierte New Look mit wodtke HiClean-Filter Technik und Wärmespeicher-Modul neu.


  

Kübler (8.0/F05) zeigt sein als Deutschlands nachhaltigstes Produkt ausgezeichnetes Energie sparendes Hallenheizungs­system H.Y.B.R.I.D und dessen Anwendungsmöglichkeiten - siehe dazu auch Baulinks-Beitrag „Deutscher Nachhaltig­keitspreis 2012 u.a. für Kübler sowie J.W. Ostendorf“ vom 9.12.2012

Daikin (8.0/F10) hat die VRV-Technologie seiner Wärmepum­pen nochmals verbessert, so dass die neue VRV IV Luft/Luft-Wärmepumpe für den gewerblichen Bereich gegenüber dem Vorgänger-Modell nochmals 25% Energie spart. Zu sehen sind auch die aktuellen Außen- und Innengeräte der Luft/Wasser-Wärmepumpen-Reihe Altherma für den Privatmarkt.

Auf demselben Stand stellt auch die Daikin-Tochter Rotex aus, die ihr gesamtes Produktportfolio weiterentwickelt hat. So gibt es für die Luft-/Wasser-Wärmepumpe HPSU compact neue Außeneinheiten und die selbstregulierende Gas-Brennwert-/So­larkombination GCU compact ersetzt die bisherige GasSolarUnit.

Neben Hybridlösungen, die regenerative Energieträger ins Heizsystem einbinden, steht bei Junkers (8.0/F44) das Diagnose- und Wartungstool ServicePro für SHK-Fach­handwerker im Zentrum. Für eine fallspezifische Fehlersuche sowie für Inspektions- und Wartungsarbeiten sind in der Diagnosesoftware die produkt- beziehungsweise systemspezifischen Prüfschritte inklusive notwendiger Ersatzteile, Zeichnungen und Einstellwerte integriert.

Wolf ist zweimal vertreten (8.0/F64 und 11.0/B11). Pünktlich zur ISH und zum 50-jährigen Firmenjubiläum hat das Unternehmen das Lieferprogramm der Brennwertgerä­te komplett neu entwickelt und in einem über die ganze Produktfamilie durchgängigen Designkonzept gestaltet.

Mit dem neuen 1-Sonden Saugsystem für kleine Pelletsheizungen komplettiert Wind­hager (8.0/G62) seine Pellets-Lager- und Transportlösungen. Und den Pelletkessel Bio WIN gibt es jetzt mit geteilter Bodenplatte für eine leichtere Einbringung.

Clage (8.0/H64) hat sein Durchlauferhitzer-Programm um das Kleingerät MBH erweitert und zeigt Trinkwassersysteme, die gefiltertes kochendes, gekühltes oder sprudelndes Wasser be­reiten. Und mit einer Konzept-Studie, bei der jeder Zapfstelle ein eigener, in der Vorwand installierter Durchlauferhitzer zuge­ordnet ist und die Bedienung mittels Touch-Pad erfolgt, sollen Effizienz und Zukunftsfähigkeit der Technik unterstrichen wer­den.

Auf der Galleria zwischen den 8-er und 9-er Hallen

...  veranstaltet der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH) zusammen mit der Messe Frankfurt und elf Partner­verbänden das Technologie- und Energie-Forum mit 35 Fachvorträgen - siehe bdh-koeln.de/programmish2013/. Außerdem gibt es eine herstellerneutrale Ausstellung zu modernen Heizungstechnologien sowie eine Vielzahl von Infos und Broschüren.

Halle 9

Neben Gesprächen zu den volkswirtschaftlichen Vorteilen von Energieeffizienz bei der Gebäudesanierung am VdZ-Messestand (9.0/FOY03) und Messerundgängen mit den Gästen, werden auch Neuigkeiten zur Branche sowie zur Weiterentwicklung der Ver­braucherkampagne „Intelligent heizen“ geboten.

Bei GoGaS (9.0/a15) steht der neue Brennwert-Dunkelstrahler zur effizienten Behei­zung von Hallen im Fokus. Die Kombination aus dem Trigomax-Abgaswärmeübertrager zur Restwärmenutzung und den GoGaS-Dunkelstrahlern Genius oder Simplex soll einen feuerungstechnischen Wirkungsgrad von 110% erreichen.

Der Speicherhersteller Austria Email (9.0/B07) hat neben dem erstmals aufgelegten Energie-Sparbuch als Neuheiten eine verbesserte Dämmung für große Speicher, die mit Photovoltaik kombinierbare Warmwasser-Wärmepumpe WPA Eco, eine Frischwas­serstation und einen Elektro-Speicher mit smarter Energiespar-Regeltechnik angekün­digt.

Raab sowie Kutzner + Weber (9.0/B18) wollen anhand von Themeninseln über ihre Neuprodukte und Komplettlösungen für Feuerungs- und Abgastechnik sowie das Planen von Raab-Ab­gasanlagen mit dem Planertool LiNear informieren.

Skoberne (9.0/B51A) ist mit seinen Platz und Energie sparen­den Skobifix-Brennwert-Schornsteinsystemen vertreten und bringt als Neuentwicklung einen Luftabgasschalldämpfer für Blockheizkraftwerke mit nach Frankfurt (Bild rechts). Dieser re­duziere den Lärm um bis zu 5 dB, und in Verbindung mit einem Mündungsschalldämpfer um bis zu 8 dB.

Neu bei IDM Energiesysteme (9.0/B21) ist die kompakte Luft-Wärmepumpe TERRA IL Complete mit einem angegebenen COP-Wert von 4,23, bei der vor Ort lediglich Zu- und Abluft-Anschlüsse von außen und die Anbindung ans Heizsystem durchgeführt werden müssen.

Der Abgastechnologie-Hersteller Poujoulat (9.0/B62) zeigt u.a. den zweischaligen Leichtbauschornstein LIVE UniLight mit Edelstahlinnenrohr und die individuell gestaltbaren Schorn­steinkopfsysteme der Serie Luminance (Bild rechts).

Ochsner (9.0/D05) bietet die Brauchwasser-Wärmepumpe Eu­ropa 323 jetzt auch mit Erdwärmekollektoren sowie eine Hy­bridlösung aus Brauchwasser- und separater Heizungs-Wärme­pumpe für Niedrigenergiehäuser an. Und die neue OLWP 65 soll mit der Wärmequelle Luft Vorlauftemperaturen bis zu 65° erzielen.

Zum Programm von Schräder (9.0/E36) gehören die Schräder-Wanddurchführung, Abgasführungen aus Edelstahl und in Leichtbauweise sowie der Feinstaubfilter AL-Top für Festbrennstoff-Feuerungsanlagen, der sowohl bei Neuanlagen als auch Nachrüs­tungen eingesetzt werden kann.

Novelan (9.0/E40) ist mit seinen Wärmepumpen präsent, darunter die Luft/Wasser-Wärmepumpe LA 16HV mit modulierendem Kompressor und COP von 3,9 zur Außen­aufstellung, die mit Vorlauftemperaturen bis 65° auch die aktuellsten Anforderungen der Trinkwasserverordnung erfüllt.


Splydro-System von Dimplex
  

  

Bei Fröling (9.0/E60) sind u.a. der Pelletkessel P4 Pellet, der Hackschnitzelkessel T4 und der Scheitholz-/Kombikessel S4 Turbo F/SP DUAL zu sehen, die beim Plus X Award in fünf Auszeichnungskategorien (Innovation, High Quality, Bedien­komfort, Funktionalität und Ökologie) überzeugen konnten - siehe auch Beitrag „Fröling-Brennwerttechnik für Scheitholz, Hackgut und Pellets nutzbar“ vom  22.8.2012.

Neura (9.0/E62) hat die sehr kompakte Luftwärmepumpe NDA Nano zur Außenaufstellung sowie das neue Raumbediengerät NTouch im Programm, das die Steuerung, Regelung und Über­wachung der Wärmepumpe vereinfacht.

Dimplex (9.0/E81) stellt als Messeneuheit das Splydro-Sys­tem zum Heizen, Kühlen sowie zur Warmwasserbereitung vor (Bild rechts). Dieses besteht aus einer Luft/Wasser-Wärme­pumpe in Splitbauweise und der Weiterentwicklung des Dimplex Hydro-Towers, ist sehr kompakt und im Sommer auch zur Küh­lung einsetzbar.

Grundfos (9.1/A06) präsentiert u.a. die Nassläufer-Umwälz­pumpe Magna3, die auf der ISH mit dem Design Plus Award der Messe Frankfurt und des Rats für Formgebung ausgezeichnet wird. Ihr Energie-Effizienz-Index übertrifft bei weitem die aktu­ellen und ab 2015 geltenden Vorgaben der Ökodesign-(EuP-)Richtlinie - siehe auch Beitrag „EuP-Richtlinie: Seit 2013 neue Vorgaben für Umwälzpumpen“ vom 9.1.2013.

KSB (9.1/E30) zeigt erstmals die neueste Ausführung der seit 1936 ununterbrochen produzierten Normpumpenbaureihe Eta­norm und den SuPremE-Motor, der nach dem Synchron-Reluk­tanzprinzip besonders sparsam arbeitet

Das Highlight bei Jung Pumpen (9.1/F06) dürfte die Bodenablaufpumpe Plancofix werden, die der Hersteller als „erste Fliese, die pumpt“ bezeichnet und deren Einbau bodengleiche Duschen auch in Altbauten ermöglichen soll:

Neu bei ÖkoFen (9.1/G29) sind die Großkessel der Pellematic-Serie Maxi, die selbst­ständig und bedarfsgerecht ihren Brennstoffvorrat nachbestellen, sowie der Multiseg­ment-Brennteller, der durch oszillierenden Betrieb ständig entascht wird und so die Lebensdauer und Funktionssicherheit von Pelletsheizanlagen jeder Größe erhöhen soll.

Der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks (9.2/A03) gibt Tipps zum sicheren Betreiben von Kaminöfen und bietet auch Beratung und Hilfestellung bei Aus­wahl und Aufstellung dieser gemütlichen Feuerstätten an.

LEDA (9.2/C07) präsentiert Öfen, Kamine und Kachelöfen aus Guss. Neu sind die Ka­minöfen Novia plus und Nexa. Im Novia plus können bis zu 45 kg Gusseisen als zusätz­liche Speichermasse untergebracht werden und im Nexa mit großer Panorama-Scheibe verbrennt Scheitholz besonders effektvoll aufrecht stehend.

Der TÜV Rheinland (9.2/E14) informiert über seine Dienstleistungen und neue Prüf­programme für Solarkollektoren. Er bietet u.a. die Prüfung von Kollektoren nach euro­päischen und amerikanischen Standards sowie spezielle Prüfungen wie zum Frost­schutz und Brandverhalten.

Halle 10

Zum Programm von Eberle Controls (10.1/A03) gehören der Funk-Heizregler MiStat mit intuitivem Schritt-für-Schritt-Bediensystem easitext sowie der Unterputz-Tempe­raturregler FIT mit Klartextdisplay und Kachelofenfunktion in programmierbarer bzw. nicht programmierbarer Version.

Neu bei Honeywell Haustechnik (10.1/B69) ist u.a. das Primus Center, ein komplet­tes, kompaktes und leicht zu installierendes Hauswasser-Center, das die Komponenten Rückflussverhinderer, rückspülbarer Filter, Druckminderer, Trinkwasserverteilung für Speicher- und Hauswasserinstallation sowie Speichersicherheitsgruppe in einem Gerät vereint.

Am Honeywell-Gemeinschaftsstand beteiligt sich auch die Marke CentraLine. Deren webbasierte Software „Energy Management Essentials“ (Bild oben) unterstützt die Erfassung, Archivierung, Auswertung und Visualisierung von Energiedaten eines Ge­bäudes und kann Energievergeudung erkennen sowie bei der Optimierung des eigenen energetischen Modells helfen.

Die Minol-Zenner-Gruppe (10.2/A79) will die ISH dazu nut­zen, um Fachhandwerker über neue Geschäftsfelder im Zu­sammenhang mit den Vorgaben zur Legionellenprüfung und zum Einbau von Wärmezählern informieren – und hat passend dazu auch die neue Wärmezählergeneration C5 dabei, die dem­nächst erhältlich sein soll.

FLIR (10.2/A26) ist mit seinen Wärmebildkameras für bauther­mografische Anwendungen vertreten, darunter die für den SHK-Betrieb besonders interessanten robusten Einstiegsmo­delle i3, i5 und i7 (Bild rechts). Die staub- und spritzwasser­geschützten Infrarotkameras (Schutzart IP43) sollen einen Sturz aus 2 m Höhe aushalten und eignen sich daher auch für die Mitnahme im Werkzeugkasten.

Wago (10.2/C29) setzt bei seinen Automations-Produkten auf Bedienerfreundlichkeit und hat auch bei der neuen Gebäudeverteiler-Serie Flexroom den Aufwand der Gebäudeautomatisierung in Neubauten und bei der energetischen Kernsanierung auf ein Minimum reduziert – für Planer, Errichter und Nutzer.

Die Angebotspalette von Siemens (10.2/C55) reicht von Produkten für raumlufttech­nische Anlagen über Lösungen für die Raum- und Gebäudeautomation und neuartige Benutzeroberflächen für HLK-Anlagen bis hin zu Energiedienstleistungen sowie spezia­lisierten Software-Tools und Apps, die Planer und Installateure bei ihrer Arbeit unter­stützen.

Priva (10.3/A61) bietet ein Baukastensystem mit Hard- und Softwaremodulen für Steuerungs- und Gebäudeleittechnik sowie erstmals das „Ein-Draht-eine-Klemme“-Gebäudeautomationssystem für eine vereinfachte Verbindungsherstellung.

Solvis (10.3/A74) und Miele präsentieren gemeinsam den neuen Solar-Wäschetrock­ner. Das Gerät nutzt Solarwärme aus dem Schichtspeicher SolvisMax und soll ab Mai erhältlich sein - siehe auch Baulinks-Beitrag „Kooperation Miele/Solvis: Solarheizsys­tem versorgt Wäschetrockner“ vom 6.9.2011.


Solvis Energiemanager - zukünftig auch für Waschmaschinen (Bild vergrößern)

Warema (10.3/A79) stellt zukunftsorientierte Lösungen für die Raum- und Gebäude­automation vor, darunter das modular aufgebaute und frei programmierbare System BAline.

Die GFR - Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung (10.3/A85) konzentriert sich insbesonde­re darauf, Unternehmen und Kommunen einen zielsicheren Weg zur Energieeinsparung mit Hilfe von optimaler Planung und Pro­jektierung sowie von Gebäudeautomation aufzuzeigen.

Mehr als 40 Mitglieder bieten auf dem EnOcean-Alliance-Stand (10.3/B69) neue Energy Harvesting-Funklösungen für die energieeffiziente Vernetzung in Gebäuden, im Smart Home und für Cloud Services. So können dank der Weiterentwicklung des Thermo Energy Harvesting - der Energiegewinnung aus Temperaturdifferenzen - funkbasierte Heizventile energieautark ohne Batterien arbeiten. Über 40 Aussteller auf der ISH 2013 setzen auf den EnOcean-Standard (siehe rechte Liste).

Elsner (10.3/C71) zeigt mit einer neuen Ultraschall-Sonde für die Erfassung von Füllhöhen oder -mengen in Tanks und einem Boden-Sensor, dass KNX längst nicht mehr nur im Gebäude, sondern auch im Industrie-, Anlagen- und auch im Gartenbau verwendet wird.

Halle 11

JOCO (11.0/B06) ist mit Flächenheiz- und -kühlsystemen und seinem KlimaSegel mit erweitertem Funktionsbereich vertreten. Das Segel kühlt und heizt über eine große Wärmetauscherfläche, lüftet mit Hilfe einer verdeckten Frischluftzufuhr, und integrier­te Kunstlichtkomponenten sorgen für die Beleuchtung.

Zu den Neuheiten bei Remko (11.0/B50) gehören eine neue Wärmepumpe, Kaltwas­ser-Klimasysteme, die die Umgebungsluft zur Kühlung nutzen sowie VRF Multi-Klima­systeme, an die bis zu 16 Innengeräte angeschlossen werden können.

Trox (11.0/B51) hat Lüftungs- und Klimatechnik aus einer Hand im Angebot, darunter Weiterentwicklungen der RLT-Geräte X-CUBE - siehe u.a. auch Beitrag „X-CUBE com­pact: Anschlussfertige, vorkonfigurierte RLT-Lösung neu von Trox“ vom 30.11.2012.

Neben Gebläsen und Ventilatoren für Heiztechnik und Woh­nungslüftung hat ebm-papst (11.0/B90) auch das neue Verbrennungssystem iNR 77 angekündigt.

Neu im Programm des Air-Treatment-Bereiches der GEA (11.0/B91) sind die weiterentwickelten Geräte der GAC- und GAH-Serie. Diese luftgekühlten GAC-Kaltwassererzeuger bzw. GAH-Wärmepumpen sind jetzt mit DC-Inverter-Scroll-Verdich­tern ausgestattet und durch diese gerade im relevanten Teil­lastbereich vergleichs­weise energieeffizient.

Emco Klima (11.0/C31) stellt außer seinen Klimasystemen auch das neue Fachbuch vor: „Luft- und Raumklimatechnik ganzheitlich geplant - Behaglichkeit und höchste Energieeffizienz“.

Sunline (11.0/D81) legt den Fokus zur diesjährigen ISH auf das Kühlsystem Sunline Silent Cool. Dieses wird an der Decke aufgehängt und kühlt effektiv Räume vom Büro bis zur großen Industriehalle in absoluter Stille und ohne einen spürbaren Luftzug.

Das Programm von Siegenia-Aubi (11.1/A79) umfasst Wand­lüfter mit Wärmerückgewinnung und verschiedene Fensterlüfter wie den Aeromat mini und den Aeromat midi. Besonders energiesparend ist der leise und schallgedämmte Aeromat VT mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 62% - siehe auch BAU 2013-Bericht „Siegenia-Aubis Highend-Fensterlüfter mit Wär­merückgewinnung im neuen Design“ vom 26.2.2013.

Bei Maico (11.1/B11) sind neue Ventilatoren und Lüftungs­systeme zu erwarten, die dank einer speziellen Konstruktion besonders ruhig laufen sollen und hohe Leistung mit Nachhal­tigkeit kombinieren. Zusätzlich gibt es am Stand des Unter­nehmens auf der Weltleitmesse in Frankfurt ein sehr hoch­wertiges E-Bike im Wert von 3000 Euro zu gewinnen (Bild rechts).

Als Primärenergie sparende Alternative zu Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung bietet Renson (11.1/B18) mit der neuen Healthbox II eine Kombination von selbstregelnder Zuluft und bedarfsgesteuerter Abluft - siehe auch zur Erinnerung „Healthy Domestic Concept: Rensons ganzheitliches Raumklima-Konzept“ vom 8.3.2011.

Heinemann (11.1/B34) hat eine Reihe von neuen Frischluftgeräten im Angebot, da­runter 10 Passivhaus-zertifizierte Lüftungsgeräte mit einer Leistung bis 3.500 m³/h (siehe auch „Passivhaus-Zertifikat für Lüftungsgerät Vallox ValloMulti 200 SC von Heinemann“ vom  26.7.2012) sowie die nächste Evolutionsstufe des seit Jahren be­währten ValloFlex Rohrsystems Valloflex II mit innovativem Universalverteilerkonzept.

Meltem (11.1/B81) zeigt eine neue Unterputz-Variante für den Mauerkasten sowie aktuelle Weiterentwicklungen und Ergänzungen rund um das dezentrale Lüftungs­system M-WRG, darunter die Steuerung InControl für eine leichtere Bedienung der Geräte:

Lunos (11.1/D60) hat seine 160-er Lüfter-Serie um den ego ergänzt, der gleichzeitig und mit Wärmerückgewinnung belüftet und entlüftet und nach dem Prinzip des rege­nerativen Wärmetauschers funktioniert.

Bei bluMartin (F11/B21) können Besucher das sensorgesteuerte Lüftungssystem „freeAir 100“ kennenlernen. Auf Basis einer modernen Sensortechnik, die CO₂, Feuch­tigkeit und Temperaturen innen und außen misst, sorgt das Gerät für eine bedarfsge­steuerte Lüftung und Entfeuchtung - siehe auch BAU 2013-Bericht „Dezentrale 'free­Air 100'-Lüftung von bluMartin mit 'Auto-Kühl-Funktion'“ vom 26.2.2013.

siehe auch für zusätzliche Informationen: