Redaktion  || < älter 2013/0421 jünger > >>|  

Remeha und 2G Energy beschließen Kooperation für erdgasbetriebene BHKWs

Logos von De Dietrich Remeha GmbH und 2G Energy AG
  

(4.3.2013) Die De Dietrich Remeha GmbH und die 2G Energy AG haben eine strategische Kooperation für erdgasbetriebene, wärmegeführte Brennwert-/Kraftwärmekopplungs-Systeme ge­schlossen. Ziel der Vereinbarung ist der Vertrieb von Blockheiz­kraftwerken im mittleren thermischen Leistungsbereich von 20 bis 50 kW für Kunden in Deutschland, Großbritannien und den Benelux-Ländern. Den Kunden soll mit einem aufeinander abgestimmten Gesamtsystem eine energieeffiziente Lösung bei erdgasbetriebenen, kombinierten Systemen angebo­ten werden können. 2G Energy liefert die technologischen Komponenten und Remeha bringt ihr Markt-Know-how und ihre Vertriebskraft in die Kooperation ein.

„Die Zusammenarbeit wird“, so Arthur van Schayk, CEO der Remeha B.V., „einen kla­ren positiven Effekt für die Wettbewerbsposition beider Unternehmen im Markt für erd­gasbetriebene Brennwert-/KWK-Systeme für die Wärmeversorgung nach sich ziehen“.

Für Christian Grotholt, Vorstandsvorsitzender 2G Energy AG, steht fest: „Die Zusam­menarbeit mit Remeha unterstreicht die zunehmende Bedeutung, die Blockheizkraft­werke in intelligent vernetzten Energiesystemen einnehmen. Auf Basis unserer techno­logischen Kompetenz erweitern und stärken wir mit der Kooperation unser Vertriebs­netzwerk in Westeuropa in einem dynamisch wachsenden Markt der Erdgas- und Bio­methannutzung durch Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen.“

siehe auch für zusätzliche Informationen: