Redaktion  || < älter 2013/0380 jünger > >>|  

Kälteentkoppelndes Zuluftsystem von Poujoulat für raumluftunabhängige Feuerstätten

(26.2.2013) Damit der Anschluss einer raumluftunabhängigen Einzelfeuerstätte nicht zur Kältebrücke ausartet, vertreibt der Abgastechnikspezialist Poujoulat - ehemals LIVE GmbH aus Simmern - ein verschließbares Zuluftsystem.

Das System zur Außenwanddurchführung besteht aus einem ...

  • Außengitter aus Edelstahl, das zu Revisionszwecken abgenommen werden kann,
  • PVC-Kunststoffrohr,
  • Insektenschutzgitter sowie einem
  • Doppelklappenmodul.

Das Kunststoffrohr wird mit einer Baulänge von 43 cm geliefert und kann individuell auf die erforderliche Länge angepasst werden. Es verbindet das Außengitter mit dem Dop­pelklappenmodul.

Das Doppelklappenmodul bildet das Kernelement des Systems. Es besteht ebenfalls aus Edelstahl und umfasst bereits die benötigten Silikondichtungen sowie einen Dop­pelklappengriff. Zwischen den Doppelklappen befindet sich eine wärmedämmende Luft­schicht, und zum Raum hin ist eine weitere Kälteentkopplung sowie abschließend der Einstellhebel angeordnet. Zusätzlich enthält das Zuluftsystem einen Adapter zur Griff­verlängerung.

Aufgrund des dicht schließenden Aufbaus sollte das Poujoulat-Zuluftsystem die Kon­densatbildung am Zuluftanschluss der Feuerstätte sowie die Auskühlung des Raumes, in dem die Feuerstätte steht, nachhaltig verhindern können.

Weitere Informationen zum Zuluftsystem für raumluftunabhängige Feuerstätten können per E-Mail an Poujoulat angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: