Redaktion  || < älter 2013/0264 jünger > >>|  

Lehmplatte Biopan erhält wegen Allergikerfreundlichkeit das ECARF-Prüfsiegel

ECARF-Prüfsiegel
  

(11.2.2013) Die recht neue Lehmplatte Biopan für den trocke­nen Innenausbau wurde mit dem ECARF-Prüfsiegel für nachge­wiesene Allergenfreiheit ausgezeichnet - als erstes Trocken­bauprodukt überhaupt.

Die Zahl der Menschen, die unter Allergien leiden, steigt seit Jahren ständig an. Typische Auslöser wie Heu- oder Pflanzen­pollen schweben im Freien in der Luft herum. Für viele Allergi­ker gelten deshalb ihre eigenen vier Wände als wichtige Zu­fluchtsorte, die Schutz und Erholung vor den mikroskopisch kleinen Übeltätern bieten können - wenn nicht auch die verbauten Baumaterialien Allergene enthalten würden.

Mit den ökologischen Biopan-Innenausbauplatten aus Lehm und dem ebenfalls natürlichen Zuschlagstoff Vermiculit (einem Mineral, das auch zur Bodenverbesserung in der Landwirtschaft eingesetzt wird), sind Allergiegeplagte nun auch offiziell auf der sicheren Seite: Biopan-Platten sind die ersten Trockenbau­produkte überhaupt, die wegen ihrer Allergen- und Lösemittel­freiheit sowie ihrer hautfreundlichen, antibakteriellen Material­beschaffenheit mit dem ECARF-Qualitätssiegel der Europäi­schen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) ausgezeichnet wurden, dem einzigen europaweit anerkannten Allergikersiegel.

Mit diesen verbrieften Eigenschaften qualifizieren sich Biopan-Platten als moderner Baustoff für den zeitgemäßen trockenen Innenausbau im priva­ten häuslichen Bereich, aber auch für anspruchsvolle Umgebungen wie Schulen, Kin­dergärten und Krankenhäusern, wo eine gesunde Raum(luft-)qualität eine besondere Rolle spielt – und zwar sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung im Bestand.

Weitere Informationen zu Biopan-Innenausbauplatten können per E-Mail an Techno-Physik-Group angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...