Redaktion  || < älter 2013/0233 jünger > >>|  

SageGlass: Sage (nach Übernahme durch Saint-Gobain) mit elektrochromem Glas auf der BAU

SageGlass(6.2.2013; BAU 2013-Bericht) Sage ist der weltweit agieren­de Hersteller von SageGlass, einem elektrochromem Glas für Fenster, Fassaden und Oberlichter. Mit Saint-Gobain im Hin­tergrund will das Unternehmen nun in den europäischen Markt für nachhaltiges Bauen einsteigen und präsentierte sich nach der Übernahme durch Saint-Gobain erstmals auf der BAU.

SageGlass kann als elektrochromes Glas nach Bedarf elektrisch verdunkelt oder aufge­hellt werden, um das Tageslicht, die passive solare Wärmegewinnung und den Blend­schutz zu steuern - ohne auf herkömmlichen, mechanischen Sonnenschutz wie Jalou­sien, Blenden oder Lamellen zurückgreifen zu müssen.

Die Lichtdurchlässigkeit von SageGlass lässt sich im Bereich von 62 bis 2% dynamisch einstellen - wobei den Bewohnern der Blick nach draußen zu jeder Zeit erhalten bleibt. Neben dem Schutz vor grellem Sonnenlicht mindert die Reduktion der Lichtdurchlässig­keit zudem den Wärmeeintrag mit einem g-Wert zwischen 0,42 im hellsten Zustand und 0,05 im abgedunkelten Zustand.

Weitere Informationen zu SageGlass können per E-Mail an SAGE Electrochromics angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...