Redaktion  || < älter 2013/0193 jünger > >>|   itunes

Besucher-Services zur ISH 2013 erleichtern Vorbereitung, Anreise und Aufenthalt

ISH, Weltleitmesse für Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien
 

(3.2.2013) Anreise organisieren, Hotel buchen, vor Ort auf schnellstem Wege die wichtigsten Aussteller finden - ein Be­such der ISH vom 12. bis 16. März 2013 in Frankfurt am Main sollte sorgfältig geplant werden. Die Messegäste können zur Weltleitmesse für die Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien auf eine Vielzahl von Services zurückgreifen, mit denen sich ein Besuch optimal vorbereiten lässt.

Online-Ticketing erspart Wartezeiten!

Gleich mehrere Vorteile bietet das Online-Ticketing der ISH unter ish.messefrankfurt.com. Gutscheinbesitzer können ihre Gutscheine so ganz einfach von zu Hause aus umwandeln und sparen sich dadurch Wartezeiten an den Kassen. Das gilt ebenfalls für Ticketkäufer, die im Online-Ticket-Shop ihre Eintrittskarte zum günstigeren Vorverkaufspreis erhalten: So kostet ...

  • die Tageskarte 17 Euro anstatt 35 Euro im Kassenverkauf und
  • die Dauerkarte 46 Euro anstatt 75 Euro.

Ein weiterer Vorteil des Online-Ticketings für Gutscheinbesitzer und Ticketkäufer: Sie profitieren von einer kostenlosen Anreise im gesamten Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Gutscheine müssen spätestens an der Kasse getauscht werden. Zudem gibt es das Handy-Ticket, so dass die Eintrittskarten nicht mehr ausgedruckt werden müs­sen. Für das Handy-Ticket, das alle Vorteile des Online-Tickets bietet, müssen sich die Besucher lediglich online registrieren.

Kostenloser Newsletter

Informationen stehen im Mittelpunkt des kostenlosen ISH-Newsletters, für den sich Besucher auf der Website ish.messefrankfurt.com registrieren können. Messegäste werden per Newsletter über die wichtigsten Themen rund um die Weltleitmesse auf dem Laufenden gehalten - kurzfristige Änderungen inbegriffen.

Anreisen – schnell und einfach

Ob mit Bus und Bahn, dem eigenen Pkw oder im Flugzeug - dank der zentralen Lage des Messegeländes sind Besucher zur ISH schnell vor Ort:


Frankfurter Messegelände auf einer größeren Karte anzeigen

Anreise mit dem Pkw: Der direkte Weg zur ISH führt über die A5, Westkreuz Frank­furt. Autofahrer folgen den Hinweisschildern „Messe Frankfurt" oder „Messe“ und neh­men die Autobahnabfahrt „Westkreuz Frankfurt“. Für Besucher bietet das Messepark­haus „Rebstock“ ausreichende Parkmöglichkeiten. Von dort aus fährt ein kostenloser Shuttle-Bus zum Gelände. In das Navigationsgerät sollte "Zum Rebstockbad" eingege­ben werden.

Anreise mit Bus und Bahn: Dank der engen Anbindung des Messegeländes an das Netz des öffentlichen Nahverkehrs ist auch das Anreisen aus Städten von bis zu 50 Kilometern außerhalb Frankfurts problemlos:

  • Die S-Bahnlinien S3, S4, S5 und S6 halten mitten auf dem Gelände, und mit der U-Bahnlinie U4 erreichen die Besucher vom Hauptbahnhof aus das Eingangs­terminal City in zwei Minuten.
  • Der Fußweg vom Hauptbahnhof zum Messegelände dauert knapp zehn Minuten.
  • Auch die Strecke vom Flughafen zur Messe ist kurz und gut angebunden. Die S-Bahn-Linien S8 und S9 bringen die Messegäste alle 15 Minuten bis zum Haupt­bahnhof (Fahrtzeit ca. 11 Minuten).
  • Die Fahrt mit dem Taxi dauert etwa 30 Minuten.
  • Eine weitere Transfermöglichkeit ist der Flughafen-Messe-Shuttlebus am Bus­bahnhof der Terminals 1 und 2, der die Messegäste zu einem Fahrpreis von 6 Euro direkt zum Messe-Eingang bringt.

Zudem bietet die Messe Frankfurt für ISH-Besucher speziell zusammengestellte Reise­pakete in Kooperation mit der Lufthansa und der Deutschen Bahn. Besucher können so etwa von vergünstigten Flugpreisen und Bahnreisepaketen samt Dauereintrittskarte und offiziellem Messekatalog profitieren. Ausführliche Informationen hierzu finden sich unter ish.messefrankfurt.com > Anreise und Aufenthalt.

Unterkunftsuche mit dem HotelGuide Frankfurt Rhein Main

Bei der Suche nach der richtigen Unterkunft hilft der HotelGuide Frankfurt Rhein Main weiter. Der kompakte Führer enthält über 180 Hoteleinträge und ist in Deutsch und Englisch verfasst. Er ist zusammen mit dem RestaurantGuide zu bestellen über Telefon +49 69 75 75-6083.

Im Internet ist der HotelFinder auch als Datenbank verfügbar unter hotelguide-frank­furt.de. Die Online-Suche ist besonders komfortabel, da Hoteldaten nach Preiskatego­rie und Entfernung zur Messe selektiert werden können. Darüber hinaus sind Zimmer­reservierungen in Hotels und Pensionen über die Tourismus + Congress GmbH Frankfurt möglich.

Information und Kommunikation auf dem Messegelände

Auf dem Messegelände angekommen, dienen die Compass-Stände, ein Informations- und Leitsystem der Messe Frankfurt, zur Orientierung. Die Stände befinden sich in al­len Messehallen. Je nach gesuchtem Produkt oder Hersteller druckt der Computer die entsprechenden Firmennamen, Hallen und Standnummern aus. Vorab können sich die Messegäste anhand des auf der ISH-Homepage unter der Rubrik Messegelände abruf­baren Geländeplans einen guten Überblick verschaffen, wo sich welche Ausstellungs­bereiche befinden.

kostenloser WLAN-Zugang für alle Besucher

Besuchern steht der kabellose Internetzugang auf dem gesamten Messegelände in Frankfurt während der ISH kostenfrei zur Verfügung. Damit ist die Messe Frankfurt der erste deutsche Veranstalter, der seinen Besuchern und Ausstellern eine WLAN-Versor­gung auf dem gesamten Gelände gratis zur Verfügung stellt. Mails senden, surfen oder die sichere Verbindung ins eigene Firmennetzwerk sind mittels der WLAN-Infrastruktur möglich. Erforderlich ist ein eigenes Notebook oder Smartphone mit einer handelsübli­chen WLAN Karte und ein Mobiltelefon, auf das Zugangsdaten gesendet werden kön­nen. Durch die Nutzung des kostenfreien Internetzugangs können die internationalen Messegäste Roaming-Gebühren ihrer Mobilfunk-Anbieter vermeiden.

Zu Papier bringen können Messegäste ihre Daten während ihres ISH-Besuchs mit Pin­Print, einem digitalen Service der Messe Frankfurt, über den an vielen Orten auf dem Messegelände Dateien ausgedruckt werden können - direkt vom mobilen Endgerät, egal ob Notebook, Blackberry oder Handy. Ausführliche Informationen zu allen mobilen Services gibt es unter ish.messefrankfurt.com > Messebesuch.

ISH Navigator“ für iOS und Android





  

Interessante Informationen zur Weltleitmesse sind zudem auch über eine App für Smartphones abrufbar. Wer sich die ISH-App herunterlädt, kann aktuelle Informatio­nen über interessante Vorträge und weitere Events abrufen. Das mobile Angebot be­inhaltet zudem ...

  • einen interaktiven Service-Geländeplan,
  • die Top-Themen der ISH 2013,
  • das Veranstaltungsprogramm,
  • die neuesten Pressemeldungen sowie
  • die Top-News über Twitter.

Erhältlich ist der ISH Navigator für iOS im App Store von Apple (erster QR-Code rechts) bzw. für Android-Geräte auf Google Play (zweiter QR-Code). Mit den QR-Codes können Sie die Apps mit Hilfe eines QR-Code-Scanners - wie Qrafter oder i-nigma für iOS bzw. QuickMark für Android - auch dann schnell auf Ihrem iPhone/iPad installieren, wenn Ihr mobiles Gerät nicht an kon­kret diesem Computer angemeldet ist!

WICHTIG: Als mobiles Ausstellerverzeichnis empfiehlt sich anstatt des „ISH Navigators“ unbedingt die „ISH App“ des ZVSHK - siehe Baulinks-Beitrag vom 10.3.2013.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

  • ISH 2013 (12. bis 16. März 2013 in Frankfurt am Main)