Redaktion  || < älter 2012/1982 jünger > >>|  

FLL-Fachtagung zum Fassadensockel am 12.12. in Frankfurt/Main

(14.11.2012) Am 12. Dezember 2012 veranstaltet die For­schungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) in Frankfurt die Fachtagung „Übergangsbereiche zwi­schen Freiflächen und Gebäuden - Vorstellung des neuen Re­gelwerks“.

Seit September 2012 gibt es neue FLL-„Empfehlungen für Pla­nung, Bau und Instandhaltung der Übergangsbereiche von Frei­flächen zu Gebäuden“ (siehe FLL-Online-Shop). Sie wurden erstmals als bundesweit geltendes FLL-Regelwerk veröffent­licht. Vier Jahre lang hat ein FLL-Regelwerksausschuss (RWA) die Empfehlungen interdisziplinär und mit Beteiligung verschie­dener Fachverbände des Hoch- und Fassadenbaus erarbeitet. Der Anwendungsbereich der Empfehlungen umfasst die fach­gerechte Planung und Ausführung des Übergangbereiches zwi­schen der (meist) abgedichteten Gebäudeaußenwand bzw. dem Fassadensockel und der angrenzenden Freifläche.

Viele Erfahrungen zeigen, dass diese Schnittstelle sehr „sensi­bel“ ist. Und in der Vergangenheit ist es bei Planung und Aus­führung zwischen den beteiligten Leistungs­bereichen des Hoch- und Tiefbaus sowie des Landschaftsbaus immer wieder zur Unstimmigkeiten gekommen. Um solche Prob­leme zukünftig zu vermeiden bzw. zu minimieren, soll die Fachtagung einen wichtigen Beitrag leisten. sie gibt Gelegenheit, die wichtigsten Inhalte des neuen Regelwerks kennenzulernen und zu diskutieren.

Neben den verschiedenen Vorträgen legt die FLL besonderen Wert auf einen Erfah­rungsaustausch mit den Tagungsteilnehmern. Weitere Informationen zu der Fachta­gung können dem beiliegenden Programmflyer entnommen werden. Neben den Vorträ­gen bleibt ausreichend Zeit für eine intensive Diskussion und die Möglichkeit, Anregun­gen einzubringen.

Die Teilnahmegebühren betragen zwischen 50 und 135 Euro. Die FLL-„Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung der Übergangsbereiche von Freiflächen zu Ge­bäuden“ kann zum Preis von 27,50 Euro im FLL-Online-Shop geordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: