Redaktion  || < älter 2012/1932 jünger > >>|  

Pronto! Halbfertigteil von Sto für Fensterlaibungen in WDVS-Fassaden

(8.11.2012) Während die Montage von WDVS-Dämmplatten auf der Fläche schnell voranschreitet, sind die Anschlüsse an Öffnungen Bremskeile. Das soll sich dank des Sto-Laibungselementes Pronto ändern.

Pronto ist ein Halbfertigteil, bestehend aus einer XPS-Dämmplatte mit Gewebefahne und einer Oberfläche mit besandetem Glasvlies, das in Epoxidharz getränkt wurde. Es kommt vorkonfektioniert auf die Baustelle und wird dort mit dem Cuttermesser ange­passt. Die druckfeste hochdämmende XPS-Platte (WLG 029) trägt nicht dick auf.

Zunächst wird ein Anschlussprofil auf den Fensterrahmen ge­klebt. Es dient als Führung für die Dämmplatte und ist später kaum sichtbar. Die eigentliche Platte wird mit einem PU-Klebe­schaum montiert und dabei in das Profil eingeschoben - so entsteht eine schlagregendichte Verbindung. Anschließend wird die Gewebefahne in die Flächenarmierung eingearbeitet, die Platte selbst benötigt durch das Glasvlies keine weitere Armierung und kann direkt mit dem Deckputz beschichtet werden. Zur Fensterbank hin dichtet das Sto-Fugendichtband Lento ab, die Eckstöße zwischen seitlicher und oberer Lai­bungs­platte werden vollflächig verklebt. Durch das System las­sen sich zudem auch Rollladenführungen in Wärmedämm-Ver­bundsysteme integrieren.

Weitere Informationen zum Laibungselement Pronto können per E-Mail an Sto angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: