Redaktion  || < älter 2012/1616 jünger > >>|  

Gussek Haus realisiert Effizienzhäuser mit zweischaligen Wandaufbauten

(13.9.2012) Häuser, gebaut nach den Effizienzhaus-Richtlinien, versprechen Bauher­ren viele Vorteile hinsichtlich Energieeffizienz und Komfort. Tragendes Element eines ambitionierten Konzeptes zur Energieeinsparung ist die Außenwand, die auch im Holz­fertigbau über massive Elemente verfügen kann:


Außenwand in Holzständerbauweise mit massiven Vorsatzschalen und WDV-System (Bild vergrößern)

Für den Primärenergiebedarf eines Hauses sind die Wärmedämmung der Gebäudehülle (Dach, Wand, Fenster, Türen, Keller) und die Heiztechnik entscheidend. Außer auf 3-Scheiben-Wärmeschutzverglasung, Wärmepumpen, Solaranlagen, Lüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung setzt Gussek Haus zur Erreichung des Effizienzhaus-Stan­dards massiv auf zweischalige Außenwand-Konstruktionen und erreicht damit laut eigenen Angaben ...

  U-Wert Schallschutz Brandschutz von außen
Zweischalige Verblendstein-
fassade
0,139 W/m²K 59 dB F-90 B
Zweischalige Putzfassade auf Porenbetonstein 0,133 W/m²K 49 dB F-90 B
als Alternative: einschaliges,
verputztes WDVS
0,143 W/m²K 47 dB F-30 B

Die zweischalige Außenwand ist bei Gussek Standard. Insbesondere Liebhabern süd­deutscher Putzarchitektur bietet die verputzte zweischalige Dämmsteinfassade alle Vorteile einer soliden Vormauerung. Für eher norddeutsches Flair sorgt dagegen die Verblendsteinfassade.

Weitere Informationen können per E-Mail an Gussek Haus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...