Redaktion  || < älter 2012/1588 jünger > >>|  

Kunststoffbahnen für Dachabdichtungen: Rückgang im zweiten Quartal 2012

Logo Die Kunststoffdachbahn
Logo des neuen DUD-Internet-Auftritts: die-kunststoffdachbahn.de  

(11.9.2012) Das zweite Quartal 2012 schloss für die Hersteller von Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen mit einem Absatz von knapp 5 Millionen Quadratmetern. Damit bleibt das erste Halbjahr 2012 insgesamt hinter den sehr wachstumsstarken Vorjahresmonaten zurück. Den Absatzrückgang führen Mitglie­der des Industrieverbandes Kunststoff-Dach- und Dichtungs­bahnen DUD e.V. auf die Zurückhaltung im Neubau als Folge der Euro-Krise zurück. Auch die verlangsamte Exportdynamik für einige Schlüsselmärkte führte zu geringeren Ordereingän­gen.

Mit insgesamt 8,5 Millionen Quadratmetern verkaufter Bahnen bleibt der Markt in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 deutlich hinter den Erwartungen zurück. Dies geht aus den neuesten Erhebungen des DUD bei den Mitgliedsunternehmen hervor.

Auftragsbestände  über Vorjahresniveau

Neben der Zurückhaltung im Neubau soll die Wettersituation dazu geführt haben, dass aufgrund der ungewöhnlich instabilen und regenreichen Phase keine großflächigen Baumaßnahmen durchgeführt wurden. Denn Auftragsbestände liegen im Wirtschafts­bau und im öffentlichen Hochbau weiter­hin über den Vorjahreswerten!

Aufgrund des Genehmigungsvolumens im Wirtschafts-, Verwaltungs- und Bürobau hoffen die Hersteller von Kunststoffbahnen auf ein besseres drittes Quartal.

siehe auch für zusätzliche Informationen: