Redaktion  || < älter 2012/1442 jünger > >>|  

Scheitholz-Vergaserkessel LogWIN bekommt von Windhager vollautomatische Zündung

(22.8.2012) Windhager hat für den Scheitholz-Vergaserkessel LogWIN eine vollautomatische Zündung entwickelt, die das Heizen mit Scheitholz nahezu so bequem machen soll wie den Betrieb einer Gasheizung. Das Einlegen von Anheizmaterial und dessen händisches Anzünden wird damit überflüssig; lediglich für eine ausreichende Beschickung mit Scheitholz muss der Betreiber weiterhin sorgen.

Immer dann, wenn von einem Heizkörper oder dem Warm­wasserbereiter Wärme angefordert wird, schaltet der LogWIN in den Betriebsmodus - es sei denn, die Zündung würde in eine zuvor programmierte Sperrzeit fallen. Die selbstständige Zün­dung macht zudem in Kombination mit einer Solarthermie-Anlage und einem Puffer­speicher Sinn: Erst wenn der Solarkollektor keine Wärme mehr liefern kann, schaltet sich der Scheitholz-Vergaserkessel automatisch ein.

Weitere Informationen zum Scheitholz-Vergaserkessel LogWIN mit vollautoma­tischer Zündung können per E-Mail an Windhager angefordert werden; siehe zudem Baulinks-Beitrag "Scheitholz-Vergaserkessel von Windhager mit säureunempfindlichem Füllraum" vom 25.10.2011.

siehe auch für zusätzliche Informationen: