Redaktion  || < älter 2012/0814 jünger > >>|  

York von Hess: minimalistische LED-Leuchte z.B. für Anliegerstraßen

(18.5.2012; Light+Building-Bericht) York verbindet die fertigungstechnischen Vorteile eines Gussprodukts mit der von Hess entwickelten LED-Modultechnik. Als Einstiegs­modell im LED-Sortiment von Hess ermöglicht sie Kommunen, den flächendeckenden Einsatz der LED-Straßenbeleuchtung budgetfreundlich voranzutreiben.

Auch die neuste Leuchte entspricht dem Anspruch von Hess, ansprechendes Design und LED-Technik in Einklang zu bringen. Designer Sven von Boetticher gestaltete Leuchtengehäuse - Ausleger und Mastaufsatzelement - im wahrsten Sinne des Wortes aus einem Guss und schöpfte dabei die Möglichkeiten dieses Fertigungsverfahrens optimal aus.

Das Ergebnis ist ein flacher Barren mit umlaufender Phase. Design und Funktion sind dabei eng miteinander verwoben: Zugeschnitten auf die LED-Technik fungiert das komplette Gehäuse als Kühlkörper und sorgt für den langwährenden Einsatz der Leuchtdioden.

Leuchtenkatalog von HessWeitere Informationen zu York können per E-Mail an HESS angefordert werden; siehe zudem Beitrag "Neuer Leuchtenkatalog von Hess verbindet Inspiration mit konkreten Planungshilfen" vom 16.5.2012.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...