Redaktion  || < älter 2012/0800 jünger > >>|  

Audio-Etagenstation neu von Jung für die Inhouse-Türkommunikation

(15.5.2012; Light+Building-Bericht) Öffentlich zugängliche Einrichtungen wie Arztpraxen, Anwaltskanzleien und Büroge­meinschaften befinden sich oft in Mehrparteienhäusern auf verschiedenen Stockwerken. Für diesen speziellen Einsatz hat Jung die neue Etagenstation Audio konzipiert.

Die aktuelle Produktentwicklung im klassischen LS-Design kom­plettiert das Jung TKM-System und ergänzt das bestehende Angebot an Innen- und Außenstationen - siehe auch Beitrag "Vollduplex-Türkommunikation von Jung" vom13.8.2009. Die Serie LS mit ihren Rahmen aus hochwertigem Metall, Kunststoff oder Glas eröffnet vielfältige Möglichkeiten der Kombination. Dabei lässt sich durch die verschiedenen Formen und Farben eine Optik an der Etagentür erzielen, die sich ideal in das Um­feld einfügt.

Je nach Bedarf ist die Jung TKM Etagenstation Audio mit bis zu vier Klingeltasten ausgestattet. Diese können mit dem Graphic Tool unter jung.de > Service > Web-Dienste individuell beschriftet werden. Die Montage der Etagenstation erfolgt ohne großen Aufwand in einer handelsüblichen Unterputz-Gerätedose.

Weitere Informationen zu Etagenstationen für das TKM-System können per E-Mail an Jung angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: