Redaktion  || < älter 2012/0600 jünger > >>|  

Neues Alu-Türsystem Frame+ 75D macht Raico zum Komplettanbieter für Fassaden

(10.4.2012, fensterbau/frontale-Bericht) Ab sofort bietet Raico das neue Frame+-Türsystem als Ergänzung der bestehenden Fenster- und Fassadensysteme an. Damit bietet Raico als Komplettanbieter alle Komponenten für eine moderne Alumini­um-Gebäudehülle aus einer Hand an.

Effiziente Dämmung, hohe Dichtigkeit und große Dimensionen - dafür steht das 3D-Konzept des neuen Aluminium-Frame+-Tür­systems von Raico. Das Türsystem mit seinen beiden Varianten Frame+ 75 D und Frame+ 75 D-I ist zudem modular aufgebaut, was eine stufenweise Anpassung des Wärmedurchgangskoeffi­zienten bis Uf = 1,3 W/m²K erlaubt (im Schwellenbereich bis Uf = 1,4 W/m²K). Daneben sollten die Frame+ Türen eine hohe Dichtigkeit aufweisen - das jedenfalls lässt das neu entwickel­te Türschwellenkonzept erwarten. Gleichzeitig ist die barrierefreie Aluminiumschwelle thermisch getrennt und austauschbar.

Darüber hinaus setzt das Türsystem auf ein neues Statikkonzept mit einem inneren Flügelüberschlag von zwölf Millimeter und hohen Wandstärken, so dass Türen bis zu 3 m Höhe möglich sind. Durch den Flügelüberschlag liegen die Tür- und Oberlichtfügel zudem in einer Ebene, und es ist von innen keine Schattenfuge sichtbar.

Weitere Informationen zum Frame+-Türsystem können per E-Mail an Raico angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: