Redaktion  || < älter 2012/0578 jünger > >>|  

Energiekostencheck vergleicht elektronische und hydraulische Durchlauferhitzer

(4.4.2012; SHK-Bericht) Mit einem neuen Berechnungsassis­tenten „Energiekostencheck“ von AEG Haustechnik lässt sich ermitteln, welche Energiekosteneinsparpotenziale moderne elektronische Durchlauferhitzer gegenüber hydraulischen Warm­wasserbereitern bieten.

Die Online-Auslegungshilfe bietet verschiedene Berechnungs­grundlagen: Energiekosten (Frischwasser, Abwasser, Strom­kosten), Wassermenge (Anzahl der Personen, Nutzungstage, Durchflussmenge, Duschdauer, Zapfungen pro Tag) sowie Zulauf- und Zapftemperatur. Hieraus ermittelt die Software den Kostenvorteil vergleichbarer hydraulischer Alt-Durchlauf­erhitzer und elektronischer Neugeräte in Euro sowie prozen­tual. 

Weitere Informationen zu Durchlauferhitzern können per E-Mail an AEG Haustechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: