Redaktion  || < älter 2012/0549 jünger > >>|  

Tecalor-Wärmepumpe mit patentiertem Kältekreislauf und zwei Inverter-Verdichtern

(2.4.2012; SHK-Bericht) Die TTL 33 HT von Tecalor wurde auf der SHK als konsequente Weiterentwicklung bisheriger Hochef­fizienz-Wärmepumpen vorgestellt und ist für die Innen- sowie Außenaufstellung geeignet. Der patentierte Kältekreislauf mit gleich zwei Inverter-Verdichtern trägt dazu bei, stets nur so viel Heizleistung zu erbringen wie auch benötigt wird. Das führt besonders im Teillastbereich zu mehr Effizienz. Wird noch weniger Leistung gebraucht, kann einer der Verdichter kom­plett abgeschaltet werden. Bei niedrigen Außentemperaturen sorgt wiederum die Dampfzwischeneinspritzung zusätzlich für eine Verbesserung der Heizleistung.

Mit 12,4 kW Heizleistung (bei A-7/W35) eignet sich die Wärmepumpe sowohl für Sa­nierungen als auch für Neubauten - zumal Vorlauftemperaturen bis 75 Grad Celsius möglich sind. Davon profitiert auch die Warmwasserbereitung, so dass Vorgaben des Gesetzgebers hinsichtlich der Trinkwasserhygiene / Legionellenprophylaxe leicht zu erfüllen sein sollten.

Weitere Informationen zur TTL 33 HT können per E-Mail an Tecalor angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...