Redaktion  || < älter 2012/0454 jünger > >>|  

Fliesenprofil-Glashalteleiste von Blanke für Trennwände bodengleicher Duschen

(16.3.2012) In der modernen Badarchitektur spielt die Linienentwässerung eine zuneh­mend wichtige Rolle - das gilt für den Objektbau ebenso wie für den gehobenen Einfa­milienhausbau. Eindrucksvoll vollendet werden solche Badezimmer mit fest eingebauten Glastrennwänden. Um diese nicht nur funktional, sondern auch formschön in das not­wendige Gefälle bodengleicher Duschen einbinden zu können, hat der Iserlohner Flie­senzubehörspezialist Blanke seine Gefällekeil-Serie um das Profil Blanke „Aqua-Keil Glas” erweitert:

Als optisch ansprechende Lösung ergänzt Blanke „Aqua-Keil Glas” das vorhandene System um eine weitere Gefällekante mit einem Gefälle von 2%. Der in gestaffelten Längen von 0,98, 1,20 und 1,48 m angebotene Keil ist als linke und als rechte Aus­führung erhältlich. Geformt aus 0,8 mm starkem, gebürstetem Edelstahl ermöglicht er die Aufnahme von Glastrennwänden bis zu einer Dicke von 10 mm. Hierzu weist der Keil eine U-Form mit einer beidseitigen Schenkelhöhe von 19 mm auf.

Zur optisch ansprechenden Detailausführung entlang des Bo­dengefälles verbreitert sich der sichtbare Schenkel - abhängig von der Profillänge - auf bis zu 34, 37 oder 42 mm. Ein geson­derter Fixierungsschenkel soll für die standfeste Einbindung des gesamten Profils in den Bodenaufbau sorgen.

Weitere Informationen zum „Aqua-Keil Glas”-Profil können per E-Mail an Blanke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: