Redaktion  || < älter 2011/0967 jünger > >>|  

BP Solar stellt "InnerCool"-Modultechnologie vor

(22.6.2011; Intersolar-Bericht) InnerCool - so die Bezeichnung einer von BP Solar entwickelten Modultechnologie, die hohe Energieerträge verspricht. Dazu gehört eine spezielle Rezeptur der inneren Modulschichten, die im Vergleich zur herkömmlichen EVA-Folie die Wärmeableitung auf der Modulrückseite verbessern könne.

Aufgrund der verringerten Betriebstemperatur kann InnerCool offenbar die thermische Belastung des PV-Moduls so stark reduzieren, dass höhere Energieerträge (kWh/kWp) von bis zu drei Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Modulen mit kristalliner Technologie erzielt werden können. Dies würden Ertragsvergleiche in unabhängigen Tests des Fraunhofer IWES und in einer Pilotanlage des Instituts der King Abdullah University of Science and Technology (KAUST) in Saudi-Arabien belegen.

BP Solar will nun die InnerCool-Technologie stufenweise in die weltweite Produktpalette einführen.

Weitere Informationen zu PV-Modulen mit InnerCool-Technologie können per E-Mail an BP Solar angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen

siehe zudem: