Redaktion  || < älter 2011/0577 jünger > >>|  

ÖkoFEN-Gewebetank für Pellets mit 60% mehr Volumen

(31.3.2011; ISH-Bericht) Die Neuerung in Sachen Pelletslagerung heißt bei ÖkoFEN in diesem Jahr FleXILO Compact. Durch ein neuartiges und patentiertes Funktionskonzept soll es mit dieser neuen Gewebetank-Generation möglich sein, auf der gleichen Fläche 60 Prozent mehr Brennstoff aufzubewahren als in bisherigen flexiblen Pelletsilos.

Da sich im ÖkoFEN FleXILO Compact mehr als doppelt so viele Pellets bei gleicher Stellfläche und -Höhe unterbringen lassen, eignet sich dieser Gewebetank speziell für Gebäude mit geringem Aufstellplatz oder hohem Pelletsverbrauch.

Die Kapazitätssteigerung von 60 Prozent wird möglich, indem der FleXILO Compact dank einer Kombination aus ...

  • Zugfedern an der Außenseite der Tankhülle und
  • elastischen Schrägböden

... eine vollständige Austragung der Pellets auch bei einer Komplettfüllung des kubischen Gewebetanks ermöglicht. Denn bei abnehmendem Brennstoffinhalt schrägen sich die Seitenwände des Silos automatisch an, wodurch die Holzpellets unproblematisch der innenliegenden Förderschnecke zugeführt werden. Diese transportiert den Brennstoff bedarfsgerecht zur Saugweiche; von dort werden die Pellets mittels eines Vakuumsaugsystems zum Kessel gefördert:

Außerdem verfügt auch der FleXILO Compact über alle bekannten Merkmale der ÖkoFEN-Gewebetank-Technik wie beispielsweise eine staubdichte Außenhülle, die aus dauerhaft antistatischem Gewebe mit eingewebten Metallfäden besteht.

4 Größen für 2,7 bis 9 Tonnen Pellets

Der FleXILO Compact ist in vier verschiedenen Abmessungen von 180 x 140 x 195 cm bis 260 x 260 x 195 cm lieferbar. Abhängig von der Raumhöhe, Modellgröße und Schüttdichte der Pellets können diese Gewebetanks von 2,7 bis 9 Tonnen Pellets aufnehmen.

Weitere Informationen zum Gewebetank FleXILO Compact können per E-Mail an ÖkoFEN angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: