Redaktion  || < älter 2011/0434 jünger > >>|  

licht.wissen 06 erklärt die Regeln der Shopbeleuchtung

licht.wissen: Shopbeleuchtung(9.3.2011; PDF-Verlinkung zuletzt am 14.11.2015 angepasst.) Ob nun exklusive Modeboutique, Möbelhaus-Filiale oder Supermarkt: Sie alle nutzen Licht, um Kunden zu gewinnen - und zum Wiederkommen zu animieren. Dabei erfüllt die Beleuchtung ganz unterschiedliche Aufgaben. In Schaufenstern und Lichtwerbung weckt es die Aufmerksamkeit von Passanten, an Eingängen sorgt es für einladendes Ambiente, im Geschäft setzt es die Ware in Szene und schafft Orientierung für die Kunden.

Gleichzeitig erschließt eine moderne Beleuchtung den Handelshäusern ein enormes Sparpotenzial. Im Non-Food-Bereich macht sie immerhin mehr als 60 Prozent der Energiekosten aus. Da lohnt sich der Einsatz effizienter Lichttechnik.

Wie das Licht in Geschäften anziehend und zugleich energiesparend gestaltet werden kann, erklärt licht.de, die Fördergemeinschaft Gutes Licht, im licht.wissen 06 "Shopbeleuchtung, attraktiv und effizient". Darin gehen die Autoren auf die speziellen Anforderungen der verschiedenen Handelssparten ein. So bekommt der Leser Tipps zur Lichtführung in Baumärkten genauso wie Hinweise zur Beleuchtung im Autohaus.

Welche Vorteile haben LEDs?

In der Rubrik "Licht-Spezial" macht das Heft die technischen Details der Shopbeleuchtung anschaulich, schildert etwa die Vorteile der LED-Beleuchtung für den Handel. In kompakten Infokästen wird die beste Beleuchtung für einzelne Ladenzonen wie Vitrinen, Umkleiden oder Kassen griffig erklärt. Eine Übersicht der im Handel gängigen Leuchtentypen und Lichtquellen rundet die Broschüre inhaltlich ab.

Heft 06 "Shopbeleuchtung, attraktiv und effizient" aus der Schriftenreihe "licht.wissen" (56 Seiten, DIN A4, ISBN 978-3-926193-64-3) kostet neun Euro und kann unter licht.de bestellt werden. Zudem lässt sich das Heft als PDF-Dokument downloaden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: