Redaktion  || < älter 2011/0221 jünger > >>|  

Solartechnik, Tageslichtelemente und RWA aus einer (Lamilux-)Hand

(11.2.2011; BAU-Bericht) Mit dem neuen Produktsegment Lamilux CI-Solar schließt der Tageslichtelemente-, RWA-Anlagen- und Steuerungstechnik-Hersteller Lamilux seine Wertschöpfungskette, indem er ganzheitlich und aus einer Hand Flachdächer zu ertragreichen energetischen Nutzflächen umfunktioniert: "Neben dem energiesparenden Tageslichteinfall und dem steuerbaren solaren Wärmeeintrag ermöglichen wir jetzt unseren Kunden auch einen zählbaren Energiegewinn in Form von Solarstrom", erklärte Geschäftsbereichsleiter Jan Seemann im Rahmen der BAU.

Lamilux stellt die Energieerzeugung mit Photovoltaikanlagen auf dem Flachdach auf drei Wegen bereit:

  • "ganz normal" auf der Dachfläche aufgeständert,
  • Huckepack auf Tageslicht-Sheddach-Konstruktionen (Bild oben) sowie
  • scheibenintegriert bei Glasdächern (Bild rechts unten).

In allen Fällen sei es von großer Bedeutung, den energieeffizienten natürlichen Lichteinfall und den passiven solaren Wärmeintrag durch Tageslichtsysteme mit der Energiegewinnung harmonisch miteinander in Verbindung zu bringen, erläutert Jan Seemann. So biete Lamilux ein Full-Service-Angebot rund um das Thema Photovoltaik an: von der Beratung der Kunden über die Konzeption und Dimensionierung der Photovoltaikanlagen bis hin zu deren Montage und späteren Wartung.

Weitere Informationen zu Lamilux CI-Solar können per E-Mail an Lamilux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: