Redaktion  || < älter 2010/2047 jünger > >>|  

Neue ERCO-Strahler-Serie setzt ausschließlich auf LED-Technik

(9.12.2010) Bei Erco liegt die Zukunft der Lichttechnik bei LEDs. Längst haben sich diese besonders langlebigen und energieeffizienten Lichtquellen als Alternative zu herkömmlichen Leuchtmitteln etabliert. Mit Logotec LED bringt Erco deshalb als Neuheit für 2011 eine Strahler- und Einbaustrahlerserie auf den Markt, die konsequent nur für LED gestaltet und konstruiert wurde. Optoelektronische Bauelemente sollen das Strahlerprogramm zu einer nachhaltigen Option gegenüber Strahlern mit herkömmlichen Reflektoren und Leuchtmitteln wie Niedervolt-Halogenlampen bis 100 Watt oder Halogen-Metalldampflampen HIT 20W machen - zumal die neue Strahlerfamilie dank der patentierten Spherolitlinsen eine Auswahl an sechs verschiedenen Abstrahlcharakteristiken bieten kann, darunter auch besonders effiziente Wandfluter.

Breites Spektrum an Lichtverteilungen

Logotec LED wurde speziell für den Einsatz von LEDs optimiert. Die optoelektronischen Schlüsselkomponenten der LED-Technologie - Platinen, Kollimatoren und Spherolitlinsen - entwickelt und fertigt Erco selbst. Wechselbare Spherolitlinsen bieten anwendungsorientierte Lichtverteilungen von engen über weite und ovale Lichtkegel bis hin zur vertikalen Beleuchtung. Die Lichtlenkung erfolgt dabei in drei Schritten (siehe dazu auch Bild aus dem Beitrag "LED-Strahler der neuesten Generation ..." vom 15.4.2010):

  • Zunächst erzeugt die Primäroptik mit einer Linse unmittelbar auf dem LED-Chip eine halbkugelförmige Abstrahlung.
  • Der Kollimator richtet die Lichtstrahlen parallel aus.
  • Nach dieser Bündelung bestimmt die Spherolitlinse als Tertiäroptik die Lichtverteilung (siehe auch Bild aus dem Beitrag "Optoelektronik als Entwickungsschwerpunkt bei Erco" vom 15.4.2010).

Mit Logotec LED führt Erco erstmals auch die neuen LED-Charakteristiken "narrow spot" und "wallwash" ein. Damit sollten die Strahler alle Aufgaben einer professionellen Lichtplanung mit der aus dem Erco Programm gewohnten Systematik der Lichtverteilungen erfüllen können. Der Effizienzvorteil der Spherolitlinsenoptik werde besonders beim Logotec LED Linsenwandfluter deutlich - so Erco: Der mit einem Leuchtenbetriebswirkungsgrad (LOR) von ca. 80% doppelt so effizient arbeiten würde wie Linsenwandfluter mit konventionellen Leuchtmitteln.

Optimales Wärmemanagement für lange Lebensdauer

Charakteristisch für die Strahler wie auch die Einbaustrahler ist ihre ungewöhnlich flache Bauform, die erst durch die LED-Lichttechnik möglich wird. Zusammen mit dem Werkstoff Aluminium-Druckguss trägt das Design auch zum Wärmemanagement bei, damit die Hochleistungs-LEDs ihre hohe Lebensdauer erreichen und über die gesamte Betriebszeit die optimale Leistung bringen. Das Betriebsgerät ist in den kompakten Lichtkopf integriert. Die dreh- und schwenkbare Aufhängung der Strahler an einem stabilen Bügel und der Anschluss per 3-Phasen-Adapter bieten die volle Flexibilität des Erco Stromschienen-Systems.

Runde und quadratische Einbaustrahler

Logotec LED Einbaustrahler stehen in runden und quadratischen Bauformen zur Verfügung und lassen sich so der jeweiligen Architektur und dem Stil der Inneneinrichtung anpassen. Die Einbauvariante verfügt ebenfalls über einen Schwenkmechanismus zur Ausrichtung des Lichtkegels, der es beim Einsatz mit der Spherolitlinse "wallwash" ermöglicht, Wände bis zum Deckenansatz homogen zu beleuchten. Nutzer können zwischen einem deckenbündigen oder einem überdeckenden Einbaudetail wählen. Besonderer Vorteil: Logotec nutzt die gleichen Einbauringe beziehungsweise -rahmen wie das Downlight-Programm Quintessence, so dass die Leuchten flexibel ausgetauscht werden können. Die werkzeuglose Montage macht die Installation einfach, rationell und wirtschaftlich.

Weitere Informationen zu Logotec LED können per E-Mail an Erco angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: