Redaktion  || < älter 2010/2007 jünger > >>|  

Neue Brauchwasserwärmepumpe von Daikin Altherma

<!---->(3.12.2010; upgedatet am 20.2.2011) Für die Entkopplung von Warmwasserbereitung und Heizung hat Daikin die autarke Brauchwasserwärmepumpe konzipiert. Im Sommer bereitet sie warmes Wasser auf, so dass der Wärmeerzeuger für die Raumheizung (z.B. der Brennwertheizkessel) gänzlich abgestellt werden kann. Im Winter lassen sich höhere Jahresarbeitszahlen realisieren, denn z.B. eine Wärmepumpe, die nur für den Heizbetrieb ausgelegt ist, arbeitet in einem niedrigeren Temperaturniveau.

Die für die Innenaufstellung konzipierte Hydrobox ist direkt mit einem Brauchwasserspeicher verbunden. Die Geräte lassen sich nebeneinander, aber auch übereinander installieren, so dass nur 0,4 Quadratmeter Standfläche nötig sind.

  • Der Brauchwasserspeicher fasst ein Volumen von 200 Litern oder 260 Litern.
  • Die Hydrobox ist mit einer Leistung von 2,5 kW (Heizen) erhältlich und enthält die komplette Technik.

Ein Außengerät ist nicht nötig, denn die in der Kellerluft enthaltende Wärme reicht aus, um die Brauchwasserwärmepumpe mit Energie zu versorgen. Dabei nutzt sie auch die Abwärme von Waschmaschine, Trockner oder anderen im Keller stehenden Haushaltsgeräten. Das Gerät entzieht dabei der Luft auch die Feuchtigkeit - ein positiver Nebeneffekt.

Universell einsetzbar

Eine Brauchwasserwärmepumpe kann universell eingesetzt werden, beispielsweise im Neubau als Ergänzung zu einer "normalen" Wärmepumpe oder von Gas- und Ölheizungen. Hier kann der Erzeuger für die Heizungswärme durch den Einsatz einer Brauchwasserwärmepumpe niedrigere Temperaturen fahren. Denn während für eine Fußbodenheizung eine Vorlauftemperatur von 35 °C ausreicht, muss für die Bereitstellung von warmem Wasser eine Vorlauftemperatur von 55 °C erreicht werden. Im Altbau ist eine Ergänzung bzw. Nachrüstung zur konventionellen Öl- und Gasheizung möglich.

Update vom 20.2.2011: Aufgrund der in den vergangenen Monaten weiter stark angestiegenen Material- und Rohstoffpreise hat Daikin entschieden, die Brauchwasserwärmepumpe nicht im deutschen Markt einzuführen. Eine Preisgestaltung, die tragbar (realistisch) wäre, sei unter den derzeitigen Rahmenbedingungen nicht möglich.

Weitere Informationen zur Brauchwasserwärmepumpe können per E-Mail an Altherma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: