Redaktion  || < älter 2010/1983 jünger > >>|  

Kicker - Neuer Rückspülfilter aus Kunststoff auch im gewerblichen Einsatz

(30.11.2010) Mit der neuen Kicker-Filterbaureihe stellt die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH erstmalig einen rückspülbaren Filter aus Kunststoff auch in den Anschlussgrößen 1½" und 2" zur Verfügung. Damit gibt es eine laut Hersteller "kostengünstige und dennoch leistungsstarke Alternative" zu den bisherigen Messingfiltern vom Typ MX und MXA für größere Einbaumaße im gewerblichen Einsatz.

bessere Reinigung bei geringerem Wasserverbrauch

Wie Dr. Günter Stoll, Geschäftsführer der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, betont, ermöglichet eine Kombination aus spezieller Düse und strömungstechnisch optimierter Filterglocke bei der Rückspülung eine besonders intensive Reinigung des Filterelements. Stoll ergänzt: "Gegenüber den bisherigen Rückspülfiltern haben wir hier eine deutliche Verbesserung der Reinigungsleistung erreichen können." Möglich werde dies durch eine Rotation der Düse, die durch den Wasserdruck angetrieben wird. Die dabei entstehenden wechselnden Strömungen würden dafür sorgen, dass alle Bereiche des Filtersiebes erreicht und damit zuverlässig gereinigt werden.

Die Fortschritte bei der Strömungstechnik für den Rückspülvorgang lassen zudem einen deutlich geringeren Wasserverbrauch erwarten: Mit Werten zwischen 3 und 4,5 Litern pro Rückspülung sollen die Filter der Kicker-Baureihe jedenfalls deutlich unter vergleichbaren Produkten liegen.

Zu Wartungszwecken kann die Filterglocke außerdem mit der Hand demontiert werden – Werkzeug sei nicht erforderlich. Darüber hinaus verfüge die Rückspüleinheit über eine Totmannschaltung sowie eine Kindersicherung.

Die Kicker-Filterbaureihe ist zur DVGW-Zertifizierung angemeldet und wird ab sofort in den Baugrößen 1½" und 2" angeboten.

Weitere Informationen zur Kicker-Filterbaureihe können per E-Mail an Grünbeck angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: