Redaktion  || < älter 2010/1885 jünger > >>|  

14 Fugenfarben, Gold- und Silberglamour (speziell auch) für Glasmosaikbeläge

(17.11.2010) Der neue Epoxidharz-Fugenmörtel Sopro Topas DesignFugenEpoxi wurde zum dekorativen Verfugen von Flie­sen und speziell von Glasmosaikbelägen im Innen- und Außen­bereich konzipiert. 14 unterschiedliche Farbtöne und zusätz­liche Metall-Effekte in Gold und Silber ermöglichen eine krea­tive Fugengestaltung nach ganz individuellen Wünschen.

Sopro Topas DesignFugenEpoxi ist ein zweikomponentiger, me­chanisch und chemisch hoch belastbarer Epoxidharzfugenmör­tel und -klebstoff für Fugen bis zu 7 mm Breite. Dank seiner halbtransparenten Oberfläche und seinem schimmernden Glanz eignet er sich insbesondere für die Verarbeitung von Glasmosa­ik. Die 14 Design­Farb­töne des schwind- und rissfrei aushärtenden Fugenmörtels reichen von rot und blau über saharagelb bis hin zu pink. Der charakteristische trans­luzente Effekt, der die farblichen Wirkungen der jeweiligen Beläge unterstreicht, macht sich nicht nur in Duschen, Badezimmern, Dampfsaunen, Saunen und türkischen Bädern gut, sondern auch in Schwimmbädern, und hier insbesondere in Thermal- und See­wasserbecken.

Zusätzliche gestalterische Effekte lassen sich durch den Einsatz von Sopro Topas De­signFugenEpoxi Glitter erzeugen. Dazu wird der Fugenmörtel mit Glitterzuschlägen in den Farben Silber und Gold "veredelt", wobei sich der dabei entstehende metallische Glanzeffekt in seiner Stärke durch die Menge des zugegebenen Glitters steuern lässt.

Die Sopro Topas Designfuge sorgt für eine feine, gleichmäßig geschlossene, reini­gungsfreundliche und wasserabweisende Oberfläche, die ein hohes Maß an Hygiene ermöglicht und mikroorganisches Wachstum vermindert. Die verbesserte, sahnige Konsistenz lässt zudem eine schnellere Verarbeitung, einen geringeren Verlust und eine bessere Reinigungsfähigkeit des Glasmosaiks und damit ein gutes Oberflächen­finish erwarten.

Weitere Informationen zu Topas DesignFugenEpoxi können per E-Mail an Sopro angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: