Redaktion  || < älter 2010/1839 jünger > >>|  

Ziegler-Fachmagazin über Nichtraucherschutz in der Betriebs-Praxis

(9.11.2010) Nichtraucherschutz auf Bundes- und Landesebene, Volksentscheide, weniger Raucher im privaten Umfeld: es wird immer mehr zur Selbstverständlichkeit, dass man zum Rauchen vor die Tür geht. In der dunklen Jahreszeit ist das ungemütlich und viele Raucher stehen im Regen. Wie kann man Schutz vor Wind und Wetter bieten? Das Fachmagazin für Nichtraucherschutz gibt Antworten. Es werden vielfältige Lösungen aufgezeigt, die den Interessen von Nichtrauchern und Rauchern entsprechen.


Der Nichtraucherschutz basiert auf verschiedenen Gesetzen. Im Betrieb ist er längst verankert, zum Beispiel durch die Arbeitsstättenverordnung von 2004. Allerdings ist die Umsetzung oft nicht zufriedenstellend, da es schwierig ist, die Interessen von Rauchern und Nichtrauchern zu vereinen. Nur Raucherunterstände im Außenbereich sind häufig die allgemein anerkannte Lösung - auch für den Kostenträger. Gefertigt aus feuerverzinkten und hochwertig pulverbeschichteten Stahl und Sicherheitsglas sind sie langlebig und wartungsarm.

Guter Nichtraucherschutz vermeidet passivrauchbedingte Krankheiten und kann die Zahl der Krankentage senken. Durch klare Regelungen und räumliche Trennung wird auch das Arbeitsklima zwischen Rauchern und Nichtrauchern verbessert. Unternehmen werden mitarbeiterfreundlicher und es entsteht ein Zugewinn für deren Image.

Tipps für die Umsetzung eines wirkungsvollen Nichtraucherschutzes bietet das Fachmagazin zum Nichtraucherschutz von der Firma Ziegler. Der Außenanlagenausstatter hat schon seit geraumer Zeit Erfahrung mit dem Thema und bietet neben dem Fachmagazin auch individuelle Beratung am Telefon und vor Ort. Die Lösungsvorschläge werden ganz nach dem individuellen Bedarf erstellt. Neben den in der Broschüre vorgeschlagen Lösungen bietet das Unternehmen auch die Fertigung von individuellen Raucherunterständen an. Planung und Montage gehören zum Service des Unternehmens. Mit Zubehör wie Sitz- oder Anlehnbänken, Tischen und Wärmestrahlern kann zusätzlicher Komfort geschaffen werden.


Die E. Ziegler Metallbearbeitung AG informiert mit ihrem Fachmagazin über den Nichtraucherschutz in der Praxis. Das Heft kann per E-Mail an E. Ziegler Metallbearbeitung angefordert werden; siehe auch Planungshilfe für Fahrradabstellanlagen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: