Redaktion  || < älter 2010/1836 jünger > >>|  

ALHO zeigt wirtschaftlichen Modulbau auf der MEDICA 2010

(9.11.2010) Kliniken, Bettenstationen, Erweiterungen von Funktions- oder Eingriffsräumen und Pflegeheime - in all diesen Bereichen kommt es auf best mögliche Funktionalität, effiziente Ausstattung und nicht zuletzt auch auf Wirtschaftlichkeit an. ALHO will vor diesem Hintergrund auf der MEDICA 2010 zeigen, wie mit verschiedenen Raummodulen Neu- und Erweiterungsbauten von Krankenhäusern bis Sozialstationen schnell und sicher in der gewünschten Qualität schüsselfertig hergestellt werden können.


ALHO, seit über 40 Jahren im Modulbau und einer der wichtigen Marktteilnehmer, bietet vielfältige Lösungen vom hochtechnisierten OP-Trakt bis zum Seniorenpflegeheim mit wohnlichem Ambiente. Resultierend aus der hohen Vorfertigung und der modularen Struktur können ALHO Modulgebäude teilweise oder auch komplett versetzt werden und eignen sich dadurch auch als temporäre Lösung. In wenigen Wochen können selbst für wenige Wochen schlüsselfertige Gebäude von bis zu sechs Geschossen entstehen, die die vorgeschriebenen Standards einhalten und mit der gewünschten Ausstattung versehen sind - alles zum Festpreis und zum festgelegten Termin. Baugenehmigungen können zudem aufgrund der typengeprüften Statiken und vorliegender Brandschutzgutachten in der Regel innerhalb kürzester Zeit erteilt werden. In der Nutzung bleibt der Kunde flexibel: Die Bauten für den mittel- und langfristigen Einsatz lassen sich sowohl in der Fläche als auch stockwerksweise erweitern.

Die freitragende Stahlskelettkonstruktion und der konsequente Einsatz nicht tragender Wände stehen für eine hohes Maß an Flexibilität. Umbauten bei Nutzungsänderungen sind ohne Eingriff in die Tragkonstruktion möglich. Durch die industrielle Vorfertigung kann zum einen eine gleichbleibend hohe, zertifizierte Qualität zugesichert werden, zum anderen reduziert diese innovative Bautechnik die Emissionen vor Ort auf ein Minimum. So sollen sich Pflegestationen sowie Funktions- und Eingriffsräume mit der ALHO Comfort Line schlüsselfertig und ohne Beeinträchtigung auch im laufenden Betrieb ergänzen lassen. In der Innen- und Außengestaltung verfügt der Kunde über eine Vielzahl von Wahl- und Gestaltungsmöglichkeiten zur Anpassung an seinen individuellen Bedarf.


Bild aus dem Beitrag "Glänzende Geschosse in Modulbauweise für Klinikgebäude" vom 13.10.2008

Bei Sanierung, Renovierung oder temporärem Platzbedarf sind Interimsgebäude die Lösung - freistehende oder flexibel an den Bestand angeschlossene Bauten, die nach Bedarf um- und rückbaubar sind. Aufgrund der hohen Qualität eignen sich die Interimsgebäude auch für eine langfristige Nutzung.

Weitere Informationen zu Modulbaulösungen können per E-Mail an ALHO angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: