Redaktion  || < älter 2010/1832 jünger > >>|  

Matteo Thun entwickelt neues Konzept für Studentenprojekt YOUNIQ

(8.11.2010) Matteo Thun & Partners hat für die YOUNIQ AG ein neues Design für ihr studentisches Wohnkonzept YOUNIQ erarbeitet. "YOUNIQ designed by Matteo Thun" soll nicht nur Architektur, Ausstattung und Style verfeinern und qualitativ aufwerten, sondern auch einen neuen Ansatz für das gesamte bauliche Konzept der Lifestyle-Studentenprojekte der Firma darstellen. Dabei setzt man auf eine modulare Bauweise und den Rohstoff Holz. Als Prototypen für das neue Design und die modulare Holzbauweise sind zwei Studentenresidenzen in München geplant, die 2011 entstehen sollen.

Matteo Thun war nicht nur in den Relaunch von Architektur und Design involviert, sondern hat den neuen Entwurf für YOUNIQ konsequent mitentwickelt, der Flexibilität, Qualität und Effektivität vereinen soll. So lässt die ganzheitliche Konzeption der Architektur, des Interiors und des Produktdesigns ein modernes, zukunftsfähiges Domizil für Studenten erwarten. Holz fungiert dabei als vorrangiger Baustoff; alle YOUNIQ-Projekte sollen künftig mit dem klimaneutralen und recycelbaren Baustoff in modularer Bauweise realisiert werden.

Mit dem modularen Bauen will man eine Verkürzung der Bauzeit um bis zu 40 Prozent erreichen. Dies kommt sowohl dem Investoreninteresse als auch der großen Nachfrage der Studenten entgegen. Durch optimale Fertigungsbedingungen und einheitliche Standards wird zudem ein hohes Maß an Bauqualität angestrebt.

Mit dem neuen Konzept wird u.a. auch eine Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) angestrebt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: