Redaktion  || < älter 2010/1776 jünger > >>|  

Loewenstein für weitere vier Jahre als ZDB-Präsident bestätigt

ZDB-Präsident Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein
Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein
Dipl.-Kfm. Walter Derwald
Dipl.-Kfm. Walter Derwald
Dipl.-Kfm. Frank Dupré
Dipl.-Kfm. Frank Dupré   

(1.11.2010) Die Mitgliederversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes hat am 29.10. einstimmig den 67jährigen Unternehmer aus Dreieich, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein für weitere vier Jahre in seinem Amt als Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes bestätigt.

Loewenstein steht seit 2006 an der Spitze des größten deutschen Bauverbandes, der rund 35.000 mittelständische Bauunternehmen repräsentiert.

Loewenstein erklärte zu seiner Wiederwahl: "Das mittelständische Baugewerbe ist eine wichtige Branche der deutschen Wirtschaft. Bauinvestitionen stärken vor allen Dingen die Binnennachfrage und sichern dadurch Arbeitsplätze in Deutschland. Es geht mir für die kommenden vier Jahre vor allem darum, deutlich zu machen, welche Chancen auf mehr produktive Arbeitsplätze, auf höhere Einnahmen für unser Gemeinwesen und damit auf mehr Wohlstand uns entgehen, wenn die politisch Verantwortlichen der volkswirtschaftlichen Bedeutung unserer Branche weiterhin keine ausreichende Beachtung schenken."

Neben Loewenstein wurden die beiden bisherigen Vizepräsidenten Dipl.-Kfm. Walter Derwald, der gleichzeitig das Amt des Schatzmeisters bekleidet, und Dipl.-Kfm. Frank Dupré, der für die Sozial- und Tarifpolitik verantwortlich zeichnet, ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: