Redaktion  || < älter 2010/1773 jünger > >>|  

Neue Trox Brandschutzklappe FKRS-EU

(26.10.2010) Brandschutzklappen von Trox sorgen seit Jahrzehnten für zertifizierte Sicherheit in Gebäuden. Jetzt hat Trox mit der Serie FKRS-EU eine neue Brandschutzklappe auf den Markt gebracht, die eine Reihe von Neuheiten mit sich bringt.

Neben den Größen von 100 bis 200 mm sind die FKRS-EU-Klappen jetzt auch mit einem Durchmesser von 224, 250, 280 und 315 mm erhältlich. Das lasergeschweißte Gehäuse lässt mit den glatten Oberflächen eine geringe Verschmutzung und dichte Steckverbindungen erwarten. Für Dichtigkeit sorgen auch die neuen Doppellippendichtungen auf beiden Stutzen. Geprüft ist die Dichtigkeit beim Gehäuse nach EN 1751 Klasse C. Die Klappendichtigkeit entspricht der Norm EN 1751 Klasse 3 und 4. Durch das innen liegende Antriebsgestänge hat sich der Einbau wesentlich vereinfacht. Optimiert hat Trox auch die Möglichkeiten der Nachrüstung. Bei Bedarf lässt sich einfach ein Federrücklaufantrieb einbauen. Die Montage von 1 bis 2 Endschaltern soll ebenfalls problemlos möglich sein.

Mit der neuen Brandschutzklappe hat Trox zudem die Einbaumöglichkeiten erweitert. Nasseinbau in Leichtbauwände ist jetzt ebenso eine Option wie der Einbau in Schachtwände. Für Warmluftheizungen bietet Trox eine 95°C Schmelzlot-Alternative. Standard-Kernlochbohrungen beim Trockeneinbau mit Einbaustein erleichtern den Einbau erheblich.

Geprüft sind die neuen Brandschutzklappen der Serie FKRS-EU nach der europäischen Norm EN 1366-2, die Zulassungsnummer ist Z-41.3-688.

Weitere Informationen zu Brandschutzklappen (speziell auch FKRS-EU) können per E-Mail an Trox angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: