Redaktion  || < älter 2010/1472 jünger > >>|  

2010 gegründete eds GmbH verschreibt sich der Energiekostenreduzierung

(1.9.2010) "Effizienz ist unser Anspruch", so lautet der Leitsatz der 2010 gegründeten eds GmbH, die sich mit ihren Produkten Ecomulti, Ecofresh und Ecocontrol der "Energiekostenreduzierung durch maximale Effizienz" verschrieben hat. Dabei setzt man auf Inverter-geregelte Wärmepumpen, kombiniert mit dem multifunktionalen Pufferspeicher Ecomulti 600. Standardmäßig kann zudem ein bereits vorhandener zweiter Wärmeerzeuger auf Basis von Holz, Pellets, Gas oder Öl angeschlossen werden, der dann automatisch die Wärmepumpe unterstützt.

Speziell der Pufferspeicher Ecomulti 600 soll sich laut eds-Sprecher Martin Speer in wesentlichen Punkten von den bisher auf dem Markt verfügbaren Systemen hinsichtlich Energieeffizienz und Multifunktionalität unterscheiden. So übertrage der Kondensator im unteren Teil von Ecomulti die Energie des Kältemittels auf das Heizungswasser, während ein Heißgasenthitzer im mittleren Teil des Schichtspeichers mit der Energie des überhitzten Kältemittels auf sehr hohem Niveau das Brauchwasser erwärmen würde - und zwar durch eine patentierte Anordnung ohne Kondensationserhöhung und somit äußerst energieeffizient. Durch diese Trennung könne zudem im Kühlmodus der untere Teil des Schichtspeichers zur Kühlung und gleichzeitig der obere Teil zur Brauchwassererwärmung und für die Badezimmerheizung verwendet werden. Durch den dazwischen angeordneten Solarwärmetauscher könne die solare Energie sowohl für die Brauchwassererwärmung als auch zur Heizungsunterstützung eingesetzt werden, was den Einsatz der Wärmepumpe in den Übergangszeiten erheblich reduzieren sollte.

Durch die Verwendung eines Rohr-in-Rohr-Systems im Durchlaufprinzip zur Brauchwasser­erzeugung im oberen, stets warmen Teil des Ecomulti ist keine Brauchwasserbe­vorratung notwendig womit eine legionellen- und bakterienfreie Brauchwasser­erzeugung bei hoher Schüttleistung gewährleistet sei.

"Die Steuerung des Systems  ist für verschiedene Schnittstellen wie EIB/KNX, M-Bus, Bacnet, ModBus, LON u.A. offen und übernimmt die optimale Regelung ganz automatisch" - so Martin Speer abschließend.

Weitere Informationen zu Ecomulti, Ecofresh und Ecocontrol können per E-Mail an eds GmbH angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: