Redaktion  || < älter 2010/1443 jünger > >>|  

Material-Leitfaden für strukturelles Kleben

(29.8.2010) Strukturelle Klebstofflösungen ersetzen in der Industrie zunehmend herkömmliche Verbindungsmethoden. Je nach Werkstoff-Kombination stehen dem Anwender verschiedene Technologien zur Verfügung. Für optimale Klebeergebnisse hat Henkel jetzt einen Material-Leitfaden entwickelt, der die Auswahl des richtigen Produkts stark vereinfacht.


Strukturklebstoffe bieten ein breites Spektrum an effektiven Lösungen für die verschiedensten Anforderungen und Bedingungen in der industriellen Konstruktion und Fertigung. Klebstofftechnologien stehen beinahe für jede Anwendung zur Verfügung und bieten gegenüber klassischen Fügeverfahren wie Nieten oder Schweißen zahlreiche Vorteile. Unter dem Motto 360° Bonding hat Henkel jetzt einen neuen Material-Leitfaden entwickelt, der insbesondere unerfahrenen Anwendern die Wahl des richtigen Klebstoffs zur Lösung der strukturellen Verbindungsaufgabe erleichtert.

Der Produkt-Selektor ist sowohl in Form einer Drehscheibe als auch online umgesetzt: Nach drei Schritten durch die Auswahl der zu verbindenden Werkstoffe sowie der wesentlichen Konstruktionseigenschaften wird der passende Klebstoff vorgeschlagen. Insgesamt steht dem Interessenten eine vollständige Produktpalette zur Verfügung bestehend aus ...

  • Epoxidklebstoffen,
  • Acrylaten,
  • Polyurethanen,
  • silanmodifizierten Polymeren und
  • Silikonen.

Weitere Infos gibt es im Netz unter 360bonding.com. Hier kann die Drehscheibe auch in gedruckter Form über das Kontaktformular bestellt werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: