Redaktion  || < älter 2010/1337 jünger > >>|  

Roma-Magazin "Ludwig" für Profis

<!---->(12.8.2010) Immer nah dran am Fachhandwerk. Vor diesem Hintergrund hat Roma, der Rollladen- und Torespezialist aus Burgau, mit "Ludwig" ein kostenloses Magazin speziell für Monteure herausgebracht. Die Zeitschrift will zweimal jährlich nicht nur über die neuesten Produkte informieren, sondern auch mit bebilderten Einbaureportagen Tipps geben für die Fälle, bei denen es auf der Baustelle kniffelig wird. Bei aller Ernsthaftigkeit soll zudem auch der Lese-Spaß nicht zu kurz kommen.

Das bayerische Unternehmen produziert seit 30 Jahren hochwertigen Sicht- und Sonnenschutz sowie Aluminium-Garagentore. Doch selbst die ausgeklügelste Lösung muss auch richtig eingebaut und gewartet werden. Darum steht Roma im ständigen Austausch mit seinen Fachpartnern und bietet ein umfangreiches Schulungsprogramm an. Nicht immer haben Monteure jedoch Zeit, daran teilzunehmen. Zudem wollen Handwerker auch zwischen den Seminaren auf dem neuesten Stand bleiben. Diese Lücke soll nun "Ludwig" schließen.

Das handliche Magazin zeigt beispielsweise unter dem Motto "Aus der Praxis für die Praxis" Schritt für Schritt in einer Foto-Story den Einbau von Rollläden oder Toren. In der ersten Ausgabe steht die Montage des Sanierungssystems Termo.R im Mittelpunkt. Zudem erhält der Leser Tipps und Tricks vom Schulungs- und Servicepersonal von Roma für das richtige Werkzeug auf der Baustelle. Des Weiteren gibt es Hilfestellungen bei schwierigen Elektro-Installationen.

Doch "Ludwig" versteht sich nicht nur als ein reines Technik-Magazin, es menschelt auch im Heft. So werden unter anderem Roma-Mitarbeiter mit ausgefallenen Hobbys vorgestellt, neue Fahrzeuge getestet, oder leckere Rezepte im Heft machen Lust auf mehr. Gewinnspiele mit interessanten Preisen runden das Lesevergnügen ab.

"Wir wollen unseren Partnern echten Service mit Mehrwert bieten. Dabei sind uns nicht nur die Chefs, sondern auch ihre Mitarbeiter wichtig. Im 'Ludwig' gibt es viele Tricks und Kniffe von Profi zu Profi. Das kann bei ungewöhnlichen Bausituationen oder unerwarteten Gegebenheiten vor Ort sehr helfen", unterstreicht Roma-Geschäftsführer Roland Thoma. "Uns ist aber auch wichtig, dass das Lesen von der ersten bis zur letzten Seite Spaß macht und nicht nur technisches Wissen im Mittelpunkt steht. Deshalb gibt's auch etwas zu gewinnen und Unterhaltsames zu schmökern."

"Ludwig" erscheint in einer Auflage von 8.000 Exemplaren und lässt sich unter ludwig-magazin.com abonnieren.

Weitere Informationen zu Rollladen und Toren können per E-Mail an Roma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: