Redaktion  || < älter 2010/1331 jünger > >>|  

Horizontal ablaufender Insektenschutz von EXTE

(11.8.2010) Ein horizontal ausziehbarer Insektenschutz eignet sich vor allem bei hohen Fenstern oder Türen und schlechter Erreichbarkeit vertikaler Lösungen. Gerade hier sind oft ältere Menschen, Kinder oder Rollstuhlfahrer besonders gefordert. Die entsprechende Systemlösung von EXTE beispielsweise eignet sich in Kombination mit Rollladenkästen sowohl für den Neubaubereich wie für die Altbausanierung. Entsprechenden Komfort verspricht das patentierte Türrollo, das wie die Fensterlösung seitlich in einer Führungsschiene integriert ist und über eine ergonomisch gestaltete Zugleiste bedient wird.

Die verfügbaren Abmessungen erlauben ein breites Anwendungsspektrum. So können  ausgestattet werden ...

  • 1-teilige Türen bis 140 cm,
  • 2-teilige Stulptüren bis 265 cm oder auch
  • Tür-/Fenster-Kombinationen bis zu einer Höhe von 270 cm sowie
  • Fenster nahezu jeder Größe.

Wesentliches Komfort-Merkmal der EXTE-Lösung ist die durch ein Patent geschützte seitliche Führung. Sie ermöglicht neben dem vertikalen auch den horizontalen Auszug des Insektenschutzes für Türen und Fenster in einem System. Damit entfallen improvisierte Lösungen wie mangelhaft befestigte Drehtüren oder die oftmals nur schwer erreichbaren Lösungen von oben nach unten.

Die neu entwickelte, ergonomisch optimierte Zugschiene lässt eine leichte Bedienung mit einer Hand erwarten. Das gesamte System wird auf Wunsch für den Fenster- oder Türenhersteller auf Maß geschnitten, vormontiert und mit Welle und Gewebe als Bausatz geliefert.

Weitere Informationen zum horizontal ausziehbaren Insektenschutz können per E-Mail an EXTE angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: